neuer Artikel

Usability contra SEO – das title-Attribut

von
title Attribut, für Menschen oder Bots

Sehr viele sind hoch irritiert, dass WordPress 4.2 keine Möglichkeit mehr bietet das title-Attribut zu setzen. Beim Einfügen eines Links via TinyMCE oder Text erscheint dieses title Attribut nicht mehr. Einige erfreuen sich an der besseren Usability von WordPress, andere sehen ihre SEO-Strategie den Bach runter gehen.

Ich versuche hier aufzuzeigen wieso das title-Attribut weder benutzerfreundlich (usability) noch barrierefrei (accessibility) ist und wieso WordPress es aufgrund seiner Philosophie konsequent aus normalen Links rausgenommen hat.

Grundsätzlich endet all dies in der Diskussion, ob eine Software automatisch die Bedürfnisse von Suchmaschinenbots eher berücksichtigen sollte als die menschlicher BenutzerInnen und was die Philosophie von WordPress “Decisions, not Options” tatsächlich bedeutet. Und natürlich in die Diskussion, ob Suchmaschinen das title-Attribut bei Linkzielen tatsächlich werten und wenn wie und wofür.

Wenn du auf all dies nicht neugierig bist, sondern einfach das title-Attribut zurück haben magst, dann….

»» Usability contra SEO – das title-Attribut

die letzten Artikel

Emoji sind da, alte Smilies sind weg Ärger mit Emoji und Smilies seit WP 4.2
Ärger mit Emoji Scripten und Smilies seit WP 4.2. Die alten Smilies sind zum Teil kaputt. Emoji liefern ...
Performance Tools zeigen oft unterschiedliche Ergebenisse Wie du Performance Tools für dich sinnvoll nutzen kannst
Performance Tools verstehen. Above the fold, sichtbare Inhalte priorisieren, http requests und ist ein CDN wirklich nötig. Was ...
Nutzerfreundlichkeit versus mobiler Optimierung Mobile Nutzerfreundlichkeit – Google Tool wiegt dich in falscher Sicherheit
Die mobile Nutzerfreundlichkeit deines WordPress Themes ist wichtig. Mobile Tauglichkeit alleine reicht nicht. Responsive alleine reicht auch nicht ...

WordPress Optimieren

Emoji sind da, alte Smilies sind weg Ärger mit Emoji und Smilies seit WP 4.2
Ärger mit Emoji Scripten und Smilies seit WP 4.2. Die alten Smilies sind zum Teil kaputt. Emoji liefern ...
Performance Tools zeigen oft unterschiedliche Ergebenisse Wie du Performance Tools für dich sinnvoll nutzen kannst
Performance Tools verstehen. Above the fold, sichtbare Inhalte priorisieren, http requests und ist ein CDN wirklich nötig. Was ...
Nutzerfreundlichkeit versus mobiler Optimierung Mobile Nutzerfreundlichkeit – Google Tool wiegt dich in falscher Sicherheit
Die mobile Nutzerfreundlichkeit deines WordPress Themes ist wichtig. Mobile Tauglichkeit alleine reicht nicht. Responsive alleine reicht auch nicht ...

WordPress Grundlagen

title Attribut, für Mensch oder Bot Usability contra SEO – das title-Attribut
WordPress 4.2: das title-Attribut ist weg. Wie kannst du es dir wieder holen, wieso ist das title-Attribut ...
WP 4.2 Emoji Icons und deren Scripte Wieso ich mich auf WP 4.2 freu
Einfachere Installation von Plugins und Themes, mehr html5 Support, mehr Barrierefreiheit und neue Smilies bringt WP 4.2 u.a. ...
Webmaster Richtlinien, prüfe damit alles Ok bleibt Achtung: Cache Systeme und die Änderung der Google Webmasterrichtlinien
Seit 27.10.2014 darfst Du CSS, alle js Dateien und auch Bilder des Themes nicht mehr für den ...