bei jeder Kategorie einen kleinen Text stehen – wie geht das

>flo fragte per Email an:

Hab auf Deiner Website gesehen, dass Du auf den Kategorien-Seiten jeweils einen kleinen Text darüber geschrieben hast (wohl in einer statischen Seite). Kannst Du mir vielleicht erklären, wie man das macht?

Dies ist keine statische Seite, sondern einfach das ganz normale archive.php Template, das bei fast jedem WordPress Theme dabei ist:

<?php if (have_posts()) : ?>

		 <?php $post = $posts&#91;0&#93;; // Hack. Set $post so that the_date() works. ?>
		<?php /* If this is a category archive */ if (is_category()) { ?>
<h2 class="articletitle"><?php single_cat_title(); ?></h2>
<div id="cerpt"><?php echo category_description(); ?></div>

Dafür verwende ich folgende Anweisung:

<?php echo category_description(); ?>

Dies bedeutet: PHP gib die category description also die Kategorien Beschreibung wieder.

Admincenter==>Verwaltung==>Kategorien ==>Beschreibung

Dort habe ich all dies ausgefüllt.

Erstell ich eine neue Kategorie, dann gebe ich dieser gleich eine Keywords gespickte, aber halbwegs sinnvolle Beschreibung.

So entsteht dieser Text in jeder meiner Kategorien.

Immer weniger Seiten im Index und Tabbed Browsing Keywords und andere Gemeinsamkeiten zeigen, dass einerseits Google diese Description mag und dass man die category description auch als meta description einsetzen kann.

WordPress ist relativ einfach für die Suchmaschinen zu optimieren.. ;)
37

37 Beiträge zu “bei jeder Kategorie einen kleinen Text stehen – wie geht das

  1. Kommentar Autor
    >flo
    Kommentar

    Danke für Deine rasche Antwort, es funktioniert.

  2. Kommentar Autor
    >flo
    Kommentar

    Doch noch eine Frage: Bei mir werden Seiten und Beiträge immer in einem Kasten angzeigt. Der erscheint bei der „Description“ nun aber nicht. Kann man das auch noch ändern?

  3. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    >flo
    gugg oben bei meinem ersten Code, da siehst Du , dass ich die cat description in ein div tat.
    Du musst austüfteln wie Du dies bei Deinem Theme gestalten kannst, damit es einerseits auffällt andererseits dazupasst.

    lg

  4. Kommentar Autor
    Lisa
    Kommentar

    Ja so ne Kategoriebeschreibung ist für den Benutzer einfach bessser. Er weiß sofort wo er dran ist und was es hier gibt. Danke, werde ich beim nächsten Update bei mir einbauen.
    Einfach super Seite hier.

  5. Kommentar Autor
    uA
    Kommentar

    Juchey, das war einfach und hat geklappt und ich finde bei mir muss es in keine Box oder sonstwie gestyled werden, solang es schön da oben steht dient es ja noch als Beschreibung – und ich muss nichts verändern, har har

    Monika, hab ich dir eigtl schon Danke gesagt für die tausend Hilfen, die du vielleicht sogar unbewusst mit deinen zahlreichen Aussagen getätigt hast? Falls nicht hau ich mir jetzt ein Stückchen Himmel auf den Kopf und hole das hiermit sehr sehr oft nach :)

    lg

  6. Kommentar Autor
    Uwe
    Kommentar

    Hallo Monika,

    ich habe leider in meiner Theme keine archive.php. In der Default-Thema habe ich sie gefunden. Muss ich den Code an einer anderen Stelle ändern oder muss ich die archive.php wo bin einbauen? Entschuldige die Fragen aber ich bin totaler Laie, der sich erste den 2. Tag wirklich damit beschäftigt. :-)

    VG
    Uwe

  7. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hi Uwe
    speichere die index.php als archive.php ab

    oder such hier bitte nach template hierarchie
    dann verstehst Du gleich viel,viel viel viel mehr ;)

    oder *How to design* oder *Schritt für Schritt*

    lg

  8. Kommentar Autor
    Uwe
    Kommentar

    Danke Monika,

    das ist ja genial, wie einfach das funktioniert, wenn man denn weiß, wo man nach Hilfen schauen kann. :-)

    Ich weiß zwar noch nicht, ob ich die kleinen Beschreibungen je Kategorie unter der überschrift des Geschenkes lasse oder je Kategorie erst einmal eine überschrift + die Kategoriebeschreibung anzeige und anschließend die Artikel inkl. überschriften anzeige, aber es hat auf Anhieb funktioniert.

    Vielen Dank… ich komme sicher wieder her ;-)
    Uwe

  9. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hallo Uwe
    hat es geholfen, darf manN es auch ruhig weitererzählen,
    ;)

    lg

  10. Kommentar Autor
    Uwe
    Kommentar

    Aber sicher doch Monika. Habe mir heute schon überlegt, ob ich ein neues IT-Projekt darüber abbilden kann. Müsste sogar dunktionieren. :-) Aber da muss ich erst einmal zu Ende denken. Werde dich auch gern weiterempfehlen.

    Ansonsten werde ich weiter die augen aufhalten und bei der kleinen Geschenk-Erfahrungsberichte-Seite testen. Hätte nicht gedacht, wie schnell da Besucher über google drauf kommen. ;-) Das ist doch noch ne Spielwiese. Ich muss ja erst einmal lernen, was mit WordPress alles möglich ist. Sicher sehr viel aber was ich für mich gebrauchen kann. Da fällt mir sicher hier und da noch einmal wieder etwas ein oder ich bekomme den ein oder anderen Tipp.

  11. Kommentar Autor
    maus
    Kommentar

    Hallo Monika,
    vielen Dank für den Tipp. Ich bin dabei, mein erstes WP aufzusetzen, und es ist ja wichtig, solche nützlichen Dinge gleich einzurichten.

  12. Kommentar Autor
    Rude
    Kommentar

    Hej,
    DANKE für den Tipp! Als absoluter Newbie kann ich solche Tipps immer gut gebrauchen. Das finden der richtigen Stelle in der deutschen WordPressversion war allerdings etwas tricky. Hab mir sauber die archiv.php zerschossen. Dank Backup aber keine Sache.
    2Rude

  13. Kommentar Autor
    24h blog
    Kommentar

    Auch ich bedanke mich an dieser Stelle, wie ich sehe ist der Post ja schon etwas älter, aber genau das habe ich gesucht und nach dem einfügen hat es Problemlos funktioniert.

  14. Kommentar Autor
    Steffen
    Kommentar

    Hallo Monika,

    der Artikel ist zwar schon leicht alt, aber ich bin per Google darauf gestoßen. Weißt du vielleicht, ob es eine Möglichkeit gibt das oben beschrieben auf Tags zu übertragen?

    Ich verwalte leider meine ganzen Beiträge per Tags, weil ich sonst zu viele Kategorien pflegen müsste bzw. es schneller geht.

    Jetzt würde ich gerne vor den getaggten Artikeln eine Beschreibung zur Kategorie einfügen.

    Ich wäre sehr glücklich, wenn du vielleicht eine Lösung hättest bzw. wenigstens eine Richtung vorgeben kannst, in die ich suchen kann.

    Grüße

    Steffen

    PS. Ob bei xing in den Foren, texto oder webdesign-in.de ich bin immer wieder erstaunt über die Qualität deiner Artikel.

  15. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hi Steffen
    Danke für die Rückmeldung :-)

    das Problem ist , dass tags keine Kategoriebeschreibung haben,
    Du müßtest für jeden Tag eine eigne Beschreibung händisch tippen und dann Abfragen
    wenn single tag title x dann bringe
    wenn single tag title y dann dies
    usw..
    das ist irre aufwändig – hast du nicht viele tags, dann sag es mir, dann schreibe ich mal wie das geht

    lg

  16. Kommentar Autor
    Steffen
    Kommentar

    Danke für die Rückmeldung

    Kein Problem :) Ich mag deine Schreibweise und natürlich, dass mit den Artikeln immer was anzufangen ist.

    Habe mir schon gedacht, dass das der einzige Weg ist. Leider viel zu aufwendig. Habe gehofft, dass es ein Plugin dafür gibt.

    Leider habe ich ca. 200-300Tags für die ich eine Beschreibung anlegen wollte / will. (schrittweise..) Wenn ich das in Kategorien organisiert hätte, dann wäre es leicht unübersichtlich. Falls dir noch ein (einfacher) Weg einfällt, bin ich für alles offen :)

  17. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    magst Du mir den Unterschied zwischen Tag und Kategorie genauer erklären.. :zwinker:

    beides sind Möglichkeiten Artikel in Schubladen zu sortieren ;)

    offenbar hast Du die hellgrauen Socken und die leicht dunkel-hellgrauen, und die noch leichter dunkeldunkel-hellgrauen Socken in eigene Schubladen gesteckt

    wenn etwas in Kategorien zu unübersichtlich ist, dann ist es dies auch in Tags

    lg

  18. Kommentar Autor
    Steffen
    Kommentar

    Gerne :) Hab es ein bissl umständlich beschrieben.

    also

    Die Organisation mit Tags ist noch aus den anfängen meines bloggens. Kategorien waren am Anfang zu unübersichtlich, da es immer mehr wurden (siehe kvportal.de). Auf der Seite schreib ich über Krankenkassen, das Gesundheitswesen, Gesundheit usw. Also sehr umfassend. So hatte ich ganz schnell sehr viele Kategorien. Also hab ich mir damals gedacht, dass es einfacher ist alles in Tags zu packen. Einfach Worte die passen. Am Ende waren dann die meistgetaggten Themen in der TagCloud.

    Mittlerweile hab ich das ganze ein bißchen erweitert und schreibe viele Artikel über Twitterintegration. D.h. ich twitter siehe und das wird dann autogebloggt. Mit Simple Tags ist es dann noch möglich diese per Autovervollständigung automatisch „einzuordnen“. D.h. Tags werden im Text gesucht und automatisch hinzugefügt.

    Das wichtigste war halt für mich, dass es immer schnell geht, damit ich am Tag mehrere Artikel veröffentlichen kann. Da waren die Kategorien umständlich. Ich musste immer die passende Kategorie in einer sehr langen Kategorieliste heraussuchen. Mit Tags ging es einfach schneller.

    Jedoch hab ich jetzt das Problem :)

  19. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    ich betrachte Tags als die Killer fürs *Gefundenwerden* – nämlich die negativ Killer

    abspecken- es wird Frühling draussen, da könnt so ein uralter Osterputz sehr hilfreich sein – ;)

    automatisierte Tags sind -naja maschinell eben ;)

    lg

  20. Kommentar Autor
    steffen
    Kommentar

    hi – so hatn bissl gedauert :)

    Also es ist nicht auto-tag, sondern du kannst Stichwörter vorgeben, welche dann wenn sie im Text vorhanden sind markiert werden. Bei Krankenkassen eignet sich das ganz gut.

    Wenn das Angebot noch steht, dass du beschreibst wie es mit Tags möglich wäre, dann würde ich mich darüber freuen :)
    s

  21. Ping WordPress 2.8 Tag Description und

  22. Kommentar Autor
    Sybille
    Kommentar

    Wenn ich keine archive.php habe, kann ich die doch einfach erstellen oder ?
    Bei meinem Template ist da irgendwie nix, aber ich werde mal schauen und das dann so erstellen, danek!

  23. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    die index.php mit einem Texteditor öffnen und als archive.php abspeichern,
    oder die archive.php des default themes nehmen und das HTML da drin anpassen ..als Muster dazu die index.php hernehmen

    lg

  24. Kommentar Autor
    Mandy
    Kommentar

    Das Problem mit der Unübersichtlichkeit der Tags macht sich bei mir jetzt langsam auch bemerkbar. Und ich stehe noch ganz am Anfang. Wir werden sehen, wie es sich weiterentwickelt.

  25. Ping Das Geheimnis der WP Template Hierarchie - Template Sheet zum Ausdrucken

  26. Kommentar Autor
    Jane
    Kommentar

    Lese ich das richtig, dass ich, wenn ich Kategorien habe, auf die Tags verzichten kann?

  27. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Ja klar Jane, die sind ja nur eine weitere Möglichkeit der Ordnung, die muss man nicht nutzen

    lg

  28. Kommentar Autor
    Mark
    Kommentar

    Juhu, danach habe ich schon lange gesucht. Die Leute landen nämlich bei mir immer auf den Kategorienseiten und sind schnell wieder weg, weil sie gar nicht auf den ersten Blick sehen, was da jetzt in der Kategorie so zu sehen ist.

    Vielen Dank für die Beschreibung.

  29. Kommentar Autor
    Lucien
    Kommentar

    Hallo Monika,

    ist es irgendwie möglich Amazon (Flash) Widgets in der Kategorie Beschreibung anzeigen zu lassen?

    Nach dem Speichern der Kategorie ist der Code verschwunden und das Widget wird nicht angezeigt.

    Fällt dir vielleicht eine Lösung dazu ein?

    Ich habe im Netz bereits einen Lösungsansatz gefunden, doch der scheint nicht ganz zu Ende gedacht wurden sein: http://forum.wpde.org/konfiguration/9471-html-formatierung-kategorie-beschreibung-category_description-moeglich.html

  30. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hi Lucien – ein Amazon Widget ist JavaScripts Code und kein HTML.

    Du kannst in der archive.php oder in der category.php das Widget direkt einfügen

    lg

  31. Kommentar Autor
    Lucien
    Kommentar

    Danke für deine Antwort. Wenn ich dort das Widget direkt einfüge ercheint dieses vermutlich in jeder Kategorie. Ich habe gehofft es ginge über die Kategorie Beschreibung, da ich für jede Kategorie ein thematisch anderes Widget erstellen wollte.

  32. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    ja das kannst Du auch machen,
    Du kannst mittels php Abfragen:
    statt allgemein den Postslug der jeweiligen Kategorie einsetzen

    
    <?php if (is_category('allgemein')):?>
    
    dein ScriptCode
    
    <?php endif;?>
    
    

    und das machst Du für jede Deiner Kategorien

  33. Kommentar Autor
    Lucien
    Kommentar

    Vielen Dank. Deine Lösung hat mir sehr geholfen!

    Viele Grüße
    Lucien

  34. Kommentar Autor
    Martin
    Kommentar

    Hallo Monika,

    kann ich dann auch in die archive.php (oder anderswo) einen längeren Text einbauen? Meine Meta Description ist halt exakt 160 Zeichen lang und ich bräuchte auf jeden Fall mehr, um den Besuchern zu beschreiben, was Sie gerade in dieser Kategorie sehen.

    Ich hoffe, du kannst mir helfen. Danke schonmal.

  35. Kommentar Autor
    Melanie
    Kommentar

    Hi, danke für den Kategorie-Text-Tipp. Hat problemlos funktioniert. Bin gerade dabei meine vorher statische html Seite umzustellen. Ist ganz schön arbeit.

    Falls das jemand auch braucht: Ich gebe die Beschreibung nur auf der ersten Kategorie-Seite aus:
    if ($paged == 0)
    {
    echo category_description();
    }

  36. Kommentar Autor
    Dennis
    Kommentar

    Vielen lieben Dank dafür! Doch was ist mit den Archiven wie Juni 2010? Beide ziehen die Informationen ja aus der archive.org. Bei den normalen Kategorien klappt es wunderbar, doch bei den Archiven mit Datum kommt dann natürlich ein Fehler, wodurch auch das Theme „zerstückelt“ wird. Hast du da auch eine Lösung?

    Danke schonmal!