E-Mail an Autor WP Plugin

 E-mail an Autor Plugin bei Comment Moderation
E-mail an Autor Plugin bei Comment Moderation

Werden die Kommentare moderiert und sind viele Autoren aktiv hat der Admin des WP Blogs mit einer Menge an E-Mails zu kämpfen.

Bei jedem Kommentar, der auf Moderation wartet bekommt der Admin eine E-Mail. Dies können bei einem stark frenquentiertem Blog schon mal eine ganze Menge pro Tag sein.

Mit dem WP-Plugin Comment Moderation E-mail to Post Author bekommen die Autoren eines Artikels die E-mails, wenn der Kommentar auf Freischaltung wartet.

Das Plugin „Comment Moderation E-mail to Post Author“ muss einfach aktiviert werden und schon leistet es seinen guten Dienst.

11

11 Beiträge zu “E-Mail an Autor WP Plugin

  1. Kommentar Autor
    Oliver Lippert
    Kommentar

    Huhu,
    greift das Plugin nur, wenn ein Kommentar auf Freischaltung wartet, oder auch, wenn ein Kommentar geschrieben wurde (also ist das Konfigurierbar?)?

    Ich Leite keine Blogs, wo kommentare auf freischaltung warten, es ist ein Spamschutz (AntiSpam Bee) aktiv, der reicht. Daher wäre diese Info interessant für mich :)

  2. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    laut meinen Tests greifts nur, wenn ein Kommentar auf Freischaltung wartet,

  3. Kommentar Autor
    Oliver Lippert
    Kommentar

    Schade dann brauche ich das Plugin nicht, außer natürlich ich programmiere es um, so schwer sollte es nicht sein^^ Werde es mir auf jeden Fall mal ansehen, danke für den Tipp.

  4. Kommentar Autor
    Max
    Kommentar

    Kannst du noch einmal die Vorteile davon näher beleuchten? Moderiert werden muss es doch ohnehin ;)

  5. Kommentar Autor
    Hubert
    Kommentar

    Ein interessantes Plugin. Aber auch mir werden die Vorteile nicht wirklich bewusst…?!

  6. Kommentar Autor
    Oliver Lippert
    Kommentar

    Was gibt es dann da nicht zu verstehen? Anstatt das der Admin die Mails bekommt, bekommt der Autor die Mails.
    Bei Blogs mit mehreren Autoren oder bei blogs, die Leute wie mich haben, wo ich dann nur technisch agiere, aber als Admin eingetragen bin… woozu soll ich damails bei Kommentaren bekommen?+

    Da sollen sich die Leute für den Inhalt drum kümmern, eben die Autoren der jeweiligen Beiträge :)

    Ist das so verständlicher oder wo liegt eure frage :? :)

  7. Kommentar Autor
    Martin
    Kommentar

    Hallo Oliver,

    es ist und bleibt natürlich ein interessantes Plugin, aber bei wie vielen Blogs ist es tatsächlich der Fall, dass mehrere Blogger an einem Projekt sitzen und noch dazu massiv Emails von Lesern bekommen, sodass der Admin extrem damit beschäftigt ist, die Emails weiterzuleiten. Mir fällt nicht einmal eine Hand voll ein. ;-)

    Darauf wollten wohl auch meine Vorredner eingehen.

    Grüße

  8. Kommentar Autor
    Oliver Lippert
    Kommentar

    Hey Martin,
    das ist total die miese Aussage :)

    Ehrlich dass ist überflüssig. Warum? Keine Ahnung für wie viele Blogs du als Admin eingetragen bist, bei mir sind es aktuell ca. 10, davon sind 4 meine eigenen. Wozu soll ich da bitte Mails zu den anderen 6 bekommen? Gut, ich lasse meine Kommentare sofort freischalten, die 2 Kommentare pro Monat, die doch durch den Filter gehen, mache ich per Hand weg, aber dennoch hat dieses Plugin durchaus seine Daseinsberechtigung.

    Nur weil Du keine solcher Projekte hast, heißt es nicht, dass so ein Plugin schlecht ist :)

    Außerdem, ein anderer Anwendungsfall: ich schriebe bei Hannes Peter Unbekannt einen Gastartikel. Gut, „Kommentar zum freischalten“ ist jetzt ziemlich eingeschränkt, von der Funktionalität her, aber wär doch cool wenn ich bei nem Kommentar ne Mail bekomme!? Denn die Kommentare gehen warscheinlich an mich, als Autor, nicht an den Admin, dem die Seite gehört. Schließlich sollten Kommentare ja zum Artikel sein, nicht zu Seite.

    Wenn Du ein solches Plugin nicht brauchst, nutz es nicht, ist ja kein Thema, trotzdem versuch mal über den „Tellerrand“ rauszuschauen.

    Wie gesagt: für mich ist das Plugin nichts, es schickt nur Mails bei einem bestimmten Kommentar-Status, das ist doof, vielleicht werde ich das mal erweitern, dann könnte ich es nutzen :)

  9. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    ich bin bei mehr als 60 Blogs als Admin eingetragen,
    schlicht, weil ich dort die Technik am Laufen halte

    ich bekäm die Krise, wenn ich da jedes Mal bei einem bestimmten Kommentarstatus ne Email bekäm ..

  10. Kommentar Autor
    Oliver Lippert
    Kommentar

    Ja eben drum macht dieses Plugin doch auch Sinn :)
    So bekommst Du dann halt keine Mails, sondern der Autor, und der kann dir ja dann acuh immer noch sagen „ne schalt ma das plugin ab“.

  11. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    ;) logisch , für sinnlose Plugins mache ich auch selten „Promotion“ ;-)