Internal Links Checker verhindert Error 404 auf Deiner Seite

 
 Internal Links Checker

Du verlinkst hie und da im Artikel A einige andere Artikel ==> Artikel B, C und D. Aus welchen Gründen auch immer entschließt Du dich den Artikel B zu löschen. Nun sendet der Artikel einen Error 404. Den mögen weder Deine LeserInnen noch die Suchmaschinen.

Das WordPress Plugin Internal Links Checker macht Dich still und leise aber wirkungsvoll nun auf diesen Zustand aufmerksam.

Es gibt eine „meta box“ am Ende der „Artikel bearbeiten“ Seite und zeigt Dir so höchst bequem wo der Artikel überall intern verlinkt ist.

Download: Internal Links Checker.

zum Plugin Internal Links Checker einige Daten:

Release v0.3 News:

  • Aussehen: verwendet für die Meta Box jetzt die WP List Tables API.
  • Sprache: Voll Übersetzt, mit .po/.mo files.¹·==> Übersetzer sind herzlichst Willkommen :-)
  • Performance: Lädt nur mehr auf admin post/page/CPT Seiten
  • Updates: Zeigt nun in der Plugin-Liste alle Änderungen seit der aktuell installierten Version an.

Recht herzlichen Dank an für diese tolle Idee und das zur Verfügung stellen. Patrick Matsumura und an Franz Josef Kaiser.

Feedback und Weitersagen kann man hier auf G+ bei Franz Josef.

6

6 Beiträge zu “Internal Links Checker verhindert Error 404 auf Deiner Seite

  1. Kommentar Autor
    Patrick
    Kommentar

    Danke für den Post. Bin auf der Suche nach nem Link-Checker auf Deine Seit emit einer wenn auch kurzen aber verständlichen deutschen Anleitung gestoßen. Danke.

  2. Kommentar Autor
    Marco
    Kommentar

    Danke für den Tipp. Besonders gut, wenn Redakteure Blogartikel offline nehmen, weil sie nicht mehr „aktuell“ sind.

    Persönlich nutze ich aber meistens XENU. Das Tool crawlt in sehr kurzer Zeit die gesamte Webseite und erkennt sowohl interne als auch externe 404s.

  3. Kommentar Autor
    Petra
    Kommentar

    Supi, bin schon länger auf der Suche nach so etwas! Hatte so etwas auf meiner alten Webseite, aber seit ich auf WordPress umgestiegen bin kein äquivalentes Teil gefunden.

    Hat mich schon genervt das immer wieder Artikel verschwunden sind, auf die mich dann Leser aufmerksam gemacht haben. Etwas peinlich wie ich finde … :-)

  4. Kommentar Autor
    Sergej
    Kommentar

    Vielen Dank für vorgestellte Plugin.
    Bis jetzt habe ich „Broken Link Checker“ genutzt und nicht funktionierende Links herauszufinden.

  5. Kommentar Autor
    Hypnose München - Ulrich Eckardt
    Kommentar

    Ich setze derzeit auch „Broken Link Checker“ ein und bin zufrieden damit. Jedoch macht es immer Sinn, sich auch mit anderen ähnlichen Plugins zu beschäftigen, schließlich ändert sich alles recht schnell.

    Grüße

    Ulrich Eckardt