Loop – hör einfach mal wieder auf …

Loop Beispiele WordPress
Loop in WordPress

Du möchtest mehrere Loops in einem Template nutzen. Doch beim Ausprobieren erkanntest Du, dass die sich gegenseitig beeinflussen können. Dies passiert, wenn man einen Loop nicht befiehlt „aufzuhören“.

Dazu bietet WP mehrere Möglichkeiten, wie wann welche gut hilft, erklärt Fantastisch einfach Jeff Starr.

wp_reset_postdata() -> am besten nach individuellen oder mehrfachen Loops mit WP_Query
wp_reset_query() -> am besten nach query_posts oder nach einem individuellen Loop
rewind_posts() -> am besten, wenn man dasselbe query öfter auf einer Seitenutzen mag
einfache Übersetzung ist von mir .. Original bei:
Jeff Starr

2

2 Beiträge zu “Loop – hör einfach mal wieder auf …

  1. Kommentar Autor
    thomas
    Kommentar

    Habe gar nicht gewusst, dass es zu Komplikationen kommen kann mit den Loops. Gespeichert und im Kopf behalten. Danke für die Info!

  2. Kommentar Autor
    Max
    Kommentar

    Bei einfachen Abfragen gibt es auch normalerweise keine Probleme und wenn, dann versteht man nicht immer ein Muster dahinter. Insofern ist es ganz wichtig, im Zweifelsfall mal was auszuprobieren von dem, was da steht.