Tag 6: Bleib am Boden trotz Internet

Im (toter link leider)–gm-firmen.berg.net/gesundheitsamt/arenz/arenz.htm#1_2–März 1992 gab ein Schweizer Consortium das Internet für die zivile Bevölkerung frei. Irgendwann im Sommer darauf war ich das 1. Mal „drin“. Bereits nach kurzer Zeit kristallisierten sich „Netiquetten“ heraus. Denn was viele vergessen: Dein privates Blog ist niemals wirklich privat – solange es Gäste lesen können!
Du schreibst für Dich über Dich, zeigst Fotos wie Du als Kind warst oder gehst mit Deinem Handy und stellst schnell ein Foto online. Die Technik machst möglich.
Vor lauter Freud verwendest Du auch noch eine email Adresse mit Deinem Namen. Bist vielleicht noch nicht im Berufsleben oder vergisst darauf, dass Du es bist. Egal wie auch immer:

Du weißt nie, ob der Kommentar von Deinem Lehrer, Deinem Vater,Deiner Frau oder Deinem Chef ist! Aber der weiß, dass Du es bist!

Internet ist weder wirklich privat noch ein rechtsfreier Raum. Urheberrecht, Copyright und andere Lizenzen sind nicht nur Gimmick und Spaß, das vergessen darauf kann Dir eine Unmenge an Geld kosten und jede Menge Ärger einbringen.
Bei meiner Suche, ob auch andere dieses Thema bereits mal angesprochen haben fand ich Zeit für eine Blog Etiquette. Spreeblick Johnny beschreibt die Blog Etiquette des Spreeblicks. Meine Internet und daher auch Blog Etiquette:

  • Privates bleibt privat.
  • Zitate mit Angabe der Quelle.
  • Fremde Bilder mit Angabe der Quelle.
  • Veröffentliche ein Bild wo man jemanden eindeutig erkennt, hole ich mir vorher das schriftliche Einverständnis.
  • Ich bemühe mich leserlich zu schreiben.
  • Fragen beantworte ich so rasch und gut es mir möglich ist.
  • Namen und Nicknamen bemühe ich mich ohne Tippfehler zu schreiben.
  • Ich reagiere nicht auf jeden Kommentar, doch wenn dann höflich.

Wie auch immer Du zu solch Netiquetten stehst, welchen Zugang Du auch immer zu Regeln hast:

Bleib am Boden der Realität:das Internet ist weder privat noch rechtsfrei.

..welche Netiquetten hättest Du gern im Umgang mit Dir?