Hilfe bei: Tag liefert Error 404, Seite zeigt Kategorie u.m.

Kategorie Slug in WP ändern
Kategorie Slug in WP ändern, oder Permalink ändern

Seit WordPress 2.3 verzweifeln immer wieder WP Nutzer, wenn sie Hauptkategorien mit gleichnamigen Unterkategorien erstellen wollen.
Oder wenn ein Tag gleich heißt wie eine Kategorie, oder wenn eine Seite mit denselbem Namen wie eine Kategorie geschrieben wurde.

Du findest hier: Kurzantworten auf die häufigsten Fehler bei gleichnamigen Seiten/Kategorien, Tags/Kategorien und dann Möglichkeiten wie Du gleichnamige Unterkategorien in WordPress anzeigen kannst – auch wenn sie so gar nicht da sind ;)

Tag liefert Error 404

Grund dafür ist: Du hast eine Kategorie oder Unterkategorie mit denselben Namen. Das musst Du ändern, sonst bleibt der Error 404 auf ewig ;)

Beim Klick auf die Seite X sehe ich die Kategorieübersicht

Deine Seite X heißt genauso wie eine Deiner Kategorien. WordPress zeigt Dir dann die Kategorieübersicht an und niemals den Inhalt Deiner Seite.

Ändere den Namen und Slug von der Seite oder von der Kategorie.

Du möchtest folgende Kategoriestruktur :

Kochen
–Vitamine
–Zutaten
Trinken
–Vitamine
–Zutaten

Du kannst dies machen, doch die Slugs, die WP automatisiert erstellt werden sehr lang und zwar ab der 2ten Unterkategorie mit demselben Namen.

 
 Kategorie Slugs in WP sehr lang

Du fängst mit Kochen/Vitamine an und der URL Slug ist domain.tld/kochen/vitamine.
Erstellst Du dann Trinken/Vitamine wird der URL Slug automatisch so: domain.tld/trinken/vitamine-trinken/.

Hast Du nun die PermalinkStruktur category/postname werden die URls der einzelnen Artikel sehr lang und fast unleserlich.
Von etwaiger Suchmaschinenfreundlichkeit mag ich da gar nicht mehr reden ;)

1. Workaround Verschlagwortung also Tags

Du erstellst lauter Hauptkategorien und vergibst Tags: zb Vitamine.

Tag Seite
Tags Seite zeigt alle Artikel

Vorteil: Du hast keine URL-Slug Probleme, WP erkennt diese klare Taxonomie.
Nachteil und vielleicht Vorteil: deine LeserInnen finden auf der Tag Seite alle Artikel, die mit diesem Tag gekennzeichnet sind.

2. Workaround nur Hauptkategorien und Menü nutzen

Du erstellst lauter Hauptkategorien, die laut meinem Beispiel folgende Namen erhalten:

Kochen und Vitamine
Kochen und die Zutaten
Trinken und Vitamine
Trinken und die Zutaten

Überflüssige Worte aus der URL entfernen

 
Kategorie Slug in WP ändern

Nun magst Du ja nicht, dass die URLs auch das „und“ oder „und die“ beinhalten. Dies kannst Du bei der Erstellung der Kategorie ändern und zwar hier: Admincenter==>Artikel==>Kategorien.

Erstellst Du hier eine Kategorie, kannst Du unter „Slug“ den gewünschten eintragen.

Wichtig dabei ist: nur Kleinbuchstaben, keine Umlaute und Sonderzeichen, Worte mit Bindestrich trennen.
Und bedenke, der Slug sollte schon eindeutig mit dem Titel der Kategorie in Verbindung gebracht werden.
Und wenn Du schon dort bist, fülle gleich auch die Kategoriebeschreibung aus, die kannst Du gut nutzen in WordPress ;)

Vorteil dieses Workarounds mit lauter Hauptkategorien: Du hast eine gute URl Struktur. Und Deine Editoren bei einem Mehrautoren-Blog haben bei ihrer Redaktionsarbeit bessere Übersicht, weil sie auf einen Blick sehen, ob der Artikel in der richtigen Kategorie gespeichert wurde.

Editiert man einen Artikel steht die Kategorie in der er gespeichert wurde im rechten Menü ganz oben. Dort steht aber nur der Title nicht der URL slug. Hast Du viele „Vitamine“ Kategorien sieht man nicht mehr, ob dies die Unterkategorie von „Kochen“ oder von „Trinken“ ist. Nennst Du die Kategorie „Kochen und Vitamine“ ist der Überblick gegeben.

Das Menü nutzen, um den Lesern Unterkategorien zu zeigen

Nimmst Du nur Hauptkategorien zeigt WordPress bei der Kategorieübersicht in der Sidebar dann folgendes an:

 
Menü Namen ändern

Kochen
Kochen und Vitamine
Kochen und Zutaten
Trinken
Trinken und Vitamine
Trinken und Zutaten

Das mag so an und für sich keiner ;) -behaupt ich felsenfest.

Abhilfe schafft hier die Möglichkeit eines 2ten Menüs.

Unter Admincenter==>Design==>Menüs kannst Du ein weiteres Menü erstellen, dort Unterkategorien „faken“ und den angezeigten Namen der Kategorie ändern.

Mit dem Widget „Individuelles Menü“ kannst Du dies dann anzeigen.

Fazit

Überlege wirklich sehr genau, ob Du gleichnamige Unterkategorien wirklich brauchst. Suchen Deine Leser so. Klicken sich Deine Leser wirklich durch zig Unterkategorien, wenn sie etwas finden wollen.

Wenn ja, dann ist vielleicht mein Workaround für Dich hilfreich.

Wäre eine sehr prominent gezeigte Suche nicht hilfreicher für Deine Leser?

übers Weitersagen freu ich mich genauso wie über ein +1