Taxonomie Guide für WP 3.0

Taxonomien in WP sind Ordnungshilfen
Taxonomien in WP sind Ordnungshilfen

Taxonomien kann es das neue WordPress 3.0 und zwar einfacher als WP 2.8 wo es diese das erste Mal gab. Eingeweihte nutzen dies schon seit geraumer Zeit, andere diskutieren gerne darüber und viele freuten sich. Doch selten fand ich noch Erklärungen was denn dies so sei und wozu es nützlich und gut ist.

Und weil der Taxonomie Guide doch lang ist biet ich hier Sprunglinks zu den einzelnen Bereichen an:


Um Taxonomien nicht nur technisch, sondern auch halbwegs logisch zu verwenden dachte ich sei es auch nötig, sich mal anzuschauen was denn eine Taxonomie ist:

Eine Taxonomie (altgr. táxis ,Ordnung’ und nómos ,Gesetz’) oder Klassifikationsschema ist ein einheitliches Verfahren oder Modell, um Objekte eines gewissen Bereichs (ggf. unter Zuhilfenahme eines Klassifikationsinstruments) nach bestimmten Kriterien zu klassifizieren, das heißt sie in bestimmte Kategorien oder Klassen (auch Taxa genannt) einzuordnen.[1] Taxonomie

Also auf gut deutsch: eine Möglichkeit Inhalte in einer neuen Schublade zu sortieren, in der man Unterteilungen machen kann.

Die Schubladen (Taxonomien) die WordPress bereits hat

heißen „Kategorien“ und “ Tags“. Kategorien kann man noch dazu hierarchisch ordnen, Tags nicht.

Man kann einer Taxonomie jeden Namen geben den man mag. Sinnvoller weise jedoch einen, der genau beschreibt worum es bei dieser *Ordnung* geht, sonst kennst Du dich irgendwann nicht mehr aus :-)

Am Beispielbild siehst Du die erstellten Taxonomien „video“ und „Schauspieler“.

Wo gehören Taxonomien dazu

Taxonomien findet man unter den Artikel in WordPress
Taxonomien findet man unter den Artikel in WordPress

Normal findet man eine erstellte Taxonomie im Admincenter als Ordnungshilfe für Artikel. Ist eine Taxonomie richtig erstellt, erscheint sie unterhalb des Menüpunktes „Artikel“ im Adminbereich von WP.

Taxonomien zuweisen
Taxonomien zuweisen

Mag man einem Artikel eine Taxonomie zuweisen, so findet man dies auf der rechten Seite unter:
Admincenter==>Artikel erstellen==>rechte Seite . Und dort unter dem Namen, den man der Taxonomie gegeben hat.

Schubladen zum Sortieren sind gut

doch hat man zuviele davon findet man auch nichts mehr. Drum sei sparsam mit dem neuen Spielzeug Taxonomie.

  • Erstens kann man sich verzetteln,
  • Zweitens findet der Leser den Inhalt schneller, je flacher eine Menüführung ist und
  • Drittens wird sonst der Adminbereich unübersichtlich und die Ordnung der Schubladen geht verloren. ;)

Möglichkeiten mit Taxonomien

Du schreibst in Deinem Blog über dies und das und hast eine irre Tagcloud. Gern tätst Du diese ein wenig übersichtlicher schlichten. Also eine Tag(Schlagwort)Cloud über Bereich X eine über den Bereich Y und eine über die Tags, die man auch unter Z gut darstellen könnte.

Du hast wenige Kategorien und möchtest keine Unterkategorien, aber so eine Übersicht welche Artikel wo noch dazu passen wäre fein. zb Videosammlung/Handies/Filme/Gartenblogs.

Du hast einen großen Newsbereich, da landen viele unterschiedliche Artikel drin und diese fürs Archiv aufzusplitten wäre wunderbar. Machst Du dies aber in unterschiedlichen Kategorien wäre die Programmierung für die *Featured* Artikel sehr kompliziert.

usw…

Praxisbeispiele gerne erwünscht :-)

Taxonomien sichtbar machen mit den templates

Taxonomie templates
Taxonomie templates

WordPress 3.0 erkennt automatisch templates, die taxonomie.php heißen. Man kann somit Taxonomie Archive unterschiedlich darstellen. Dies wirkt sich aber nur für die Archivansicht aus – der einzelne Artikel, der einer oder mehreren Taxonomien zugeordnet ist wird vom taxonomie.php template nicht berührt!

Beispiel:

Du hast die Taxonomie „Schauspieler“ erstellt und darin gibts die „Angelina“ – Du hast jede Menge Artikel über Angelina geschrieben und magst, dass die Archivansicht der Taxonomie Schauspieler-Angelina ganz speziell aussieht.

Du erstellst somit das template taxonomie-schauspieler-angelina.php und schon kannst Du da drin mit eigenen CSSKlassen besonders gestalten.

Taxonomie templates
Taxonomie templates

Hast Du unter „Schauspieler “ auch den Brad und gönnst du dem keine besondere Gestaltung dann nimmt WP das taxonomie-schauspieler.php template, gibt es das nicht, dann das taxonomie.php template, hast du dies auch nicht, dann nimmt WP die archive.php.

Taxonomien als Cloud darstellen

Taxonomie Clouds
Taxonomie Clouds

Du kennst vermutlich Tagclouds. Du kannst auch die erstellten Taxonomien als Cloud darstellen.

Hier der einfache Code, den Du in die sidebar.php oder wo auch immer Du diese Clouds darstellen magst einfügst. Nutzt Du Widgets brauchst Du ein Plugin, um diesen Code in ein Textwidget einfügen zu können:

 
<li>Taxonomie Cloud Schauspieler</li>
<?php 
wp_tag_cloud( array( 'taxonomy' => 'schauspieler' ) ); 
?>
<li>Taxonomie Cloud Video</li>
<?php 
wp_tag_cloud( array( 'taxonomy' => 'video' ) ); 
?>
 

Das gezeigte HTML muss nicht zu dem HTML in der Sidebar Deines Themes passen. Einfach abschauen wie die anderen Angaben drin stehen.

Taxonomie Guide 2ter Teil

die nächsten Artikel zum Thema Taxonomien in WP 3.0 werden sich den unterschiedlichen WP Plugins zum Thema widmen und auch wie man Taxonomien in der functions.php sich selbst schreiben kann.

Weitersagen erwünscht und Kommentare sind das täglich Brot eines Bloggers
35

35 Beiträge zu “Taxonomie Guide für WP 3.0

  1. Kommentar Autor
    Jonas
    Kommentar

    Sehr schöner und verständlicher Artikel mit einem guten Praxisbeispiel.
    Ich bin immer noch mit mir selbst am hadern ob, und wenn in welcher Form ich Taxonomies in einem Redesign meines Blogs einsetzen werde. Aber wie das so ist.. ich hab jeden Tag eine neue Idee die alles bisherige wieder über den Haufen wirft. Das kennt Ihr wohl alle :)

    lg

  2. Kommentar Autor
    Sebastian
    Kommentar

    Sehr schön geschrieben, hört sich interessant an.

    Werd ich definitiv mal in meine engere Wahl mit einbeziehen : )

    Grüße

  3. Kommentar Autor
    Christoph
    Kommentar

    Bin gerade eher durch Zufall auf diesen Artikel gestoßen. Ich wusste bisher gar nicht, dass man außer Kategorien und Tags auch noch andere „Taxonomien“ anlegen kann. Um ehrlich zu sein, ich wäre nicht einmal auf die Idee gekommen. Beim Lesen des Artikels ist mir jedoch die ein oder andere sinnvolle Anwendungsmöglichkeit eingefallen.

    Vielen Dank für den Artikel. Ich muss sagen dieses Blog gefällt mir insgesamt sehr gut.

    Grüße

  4. Kommentar Autor
    Thomas Fanselow
    Kommentar

    Sehr schöner Artikel. Endlich mal eine vernünftige Erklärung zum Thema Taxonomie.
    Werde einen Link zum Blog auf meiner Seite setzen.
    Jetzt brauche ich das nicht zu schreiben.
    Vielen Dank. Sehr gut.

  5. Kommentar Autor
    Chris
    Kommentar

    Vielen Dank für die gute Beschreibung. Beim lesen ist mir auch gleich eine Idee für eine mögliche Anwendung für Taxonomien in einem meiner Projekte gekommen.
    Viele Grüße, Chris.

  6. Kommentar Autor
    Stephan
    Kommentar

    Jetzt mal vielleicht doof in die Runde gefragt: Ist es ein Feature, dass mir als Admin mehr Ordnung bietet und dem Leser eine bessere Begleitung durch meinen Blog oder hat es auch Auswirkungen auf Google & Co.?

  7. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    mehr Möglichkeiten zur Ordnung,
    wenn klug genutzt Vorteil für den Leser

    G&Co ist es vermutlich einfach egal

  8. Kommentar Autor
    Max
    Kommentar

    Hallo.
    Danke schön für die verständliche Erklärung. Jetzt weiß ich (leider) das Taxonomien dann doch nicht die Lösung für mein anderes Projekt sind. :(
    Aber dann kann ich wenigstens nach anderen Lösungen suchen und verschwende keine Zeit mehr auf Taxonomien.
    Danke dafür.
    Gruß,
    Max

  9. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    sehr schöner artikel, indem das thema der formatierung der ausgabe auch schonmal angekratzt wird. das thema der formatierung habe bis jetz in keinem der anderen zig-fach vorhanden tutorials gefunden.

    ich weiß noch nicht ob es meine anforderung/problem löst, mal sehen.

    ich würde gerne, ähnlich wie auf folgender seite -> http://www.mmorpg.com/gamelist.cfm/game/367 zu den spielen die ich habe informationen aus den erstellten taxonomies in eine art „infobox“ für jeden artikel extra darstellen. mit ultimate taxonomie manager und den shortcodes kann ich schon einiges machen, aber ich weiß nicht wie ich es als „infobox“ einbinde.

    hat zufällig jemand eine idee?

    ich habe bei wordpress.org diese und weitere fragen schon gepostet, aber leider noch keine reaktion und ich drehe mich irgendwie im kreis :(
    (wordpress.org link ->

  10. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hi Stefan,
    ich habe mal den Forenartikel gelesen und frag mich weiter durch, weil du für mich Sachen mischt ;) die nicht zu mischen sind oder die die Beantwortung sehr schwer machen.

    Anhand des ImageHackBild erkenn ich, dass Du am Ende eines Artikels eine INFO Box haben magst, die zu dem speziellen Spiel INFO aus den Taxonomien xyz liefern?

    d.h. für mich aber,
    es wurde kein WireFrame erstellt – also schlicht und ergreifend eine todoListe wo sollt welcher Inhalt erscheinen,
    und dann anhand dessen die Möglichkeiten genutzt, wie Taxonomien oder CustomFields, oder …? custom post types oder…

    ++++++++
    daher wirds nun eng ;)

    wenn Du dir den ImageHack ausdruckst – ja richtig ausdruckst ;)
    und daneben hinschreibst wo was wie gespeichert wurde, kann man dann die Ausgabe machen
    und die -vielleicht, weils nötig ist-mittels customfield in Aktion treten lassen

  11. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    Ein Wunder es antwortet jemand :) . Danke!

    Mein kleines Anliegen ist es Informationen ( die in dem kleinen Bild von ImageShack [das ist kein ImageHack ;) )welche für (Online-)Spiele gleich sind wie Hersteller, Publisher, Genre usw. entweder am Anfang/Ende eines jeden Artikel oder im Header zu zeigen. Für jedes Spiel sammel ich also die Informationen ein und gebe sie irgendwo ein – im Moment in das Plugin „Ultimate Custom Taxonomy Manager“ und davor via eigens erstellter Tabelle -> . Die Inhaltstypen für die spätere „Infobox“ reichen von reinem Text, über Bildern bis hin zu Links.
    Eingabe und Ort der Platzierung ist also (fast) bekannt. Scheitern tut es an dem nicht vorhandenen Wissen wie es eingebunden (in Aritkel oder Header und dabei nicht händisch via Shortcode vom Plugin) und ggf. grafisch aufgehübscht ausgegeben wird.

    Mag sein das ich Sache mische oder, wegen nicht vorhandem Wissen, nicht richtig darstelle. Ich gehe aber eher von letzerem aus, denn der Plan steht und die Seite läuft :D .Ich möchte meinen Usern nur mehr Komfort bieten und mich dabei an den englischen Spieleseiten wie mmorpg.com orientieren. Bei denen erscheint diese „Infobox“ zwischen den zwei Menüs recht weit oben.

    Ich hoffe ich habe alle benötigten Infos geliefert?

  12. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    du sagst welches Plugin Du nutzt und wo die Daten html Technisch drin sind,

    das sagt alles, und nix ;)

    man kann Abfragen machen, dazu muss man aber ganz genau wissen wo was steht => ob Du dieses „wo was steht“ mit einem Plugin machst oder so ist egal ;)

    wo steht was drin und zwar genau: ;)
    das Logo: wo ist das Bild zu finden?
    Name: wo findet man den taxonomie welche
    etc

    aber am einfachsten machst du es dir, wenn du dafür custom fields nutzt und die anzeigst,
    ist auch Performanche Technisch besser

  13. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    Das wird mir alles zu kompliziert obwohl es doch eigentlich ganz einfach sein sollte…

    Letztlich machen es doch fast alle Tutorials gleich, oder nicht? Bis jetzt speicherte ein jeder Tutor die Daten der Taxonomy in der function.php – gehe ich davon aus das es der Standard ist, oder nicht?
    Beispiel a
    Beispiel b
    und Beispiel c
    gut das plugin meißelt es irgendwo anders hin und gibt es über shortcodes wieder aus.
    obige beispiele geben es allesamt gleich aus über

    ID, 'taxonomy_name', 'Taxonomy Label: ', ', ', '' ); 
    

    für mich alles standard, was aber bei mir zur zeit nicht funktioniert und formartiert ausgegeben wird wie in folgendem beispiel

    das es nicht funktioniert wird wahrscheinlich an meiner testumgebung liegen die ich gleich neu „aufsetzen“ werde.
    mir gehts ja eigentlich nur um die formatierung der ausgabe wie im vorherigen beispiel. allerdings nicht in form einer tag-cloud wie in deinem tutorial.

    custom fields kann ich einmalig bestimmen und die werden ohne weiteres zutun jedes mal dann ausgegeben an der stelle wo ich es möchte?

  14. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    mh die kommentar-box verschluckt sachen…

    ID, ‘dateplayed’, ‘Date Played: ‘, ‘, ‘, ” ); ?>

    [vielleicht geht ja eine „verschmelzung“ der beiden kommentare]

  15. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Du hast code eingefügt und den innerhalb eines Zitates anstatt mit dem Button code ;)

    ich kann dir da ja helfen, aber ich brauche dazu die Angaben, die ich nicht offenbar nicht verständlich machen kann

    ich bring ein Beispiel:
    auf der versicherung-in.de ist ein Versicherungslexikon, das ist mit taxonomien erstellt,

    die taxonomie heißt :versicherungslexikon
    die Kategorie wo es erscheinen sollte ist die
    category-versicherungslexikon und hat ihr eigenes template: category-versicherungslexikon.php

    da die Ausgabe der einzelnen Artikel, die alphabetisch geordnet sind (also eine hierarchische Taxonomie sind) anders aussehen sollte als ein einzelner Artikel erstellte ich das template
    taxonomie-versicherungslexikon.php

    diese beiden templates erkennt WP automatisch- da drin kann ich html verwenden, wie ich lustig bin ;)

    damit im html header der richtige title angezeigt wird, wenn ich auf den Buchstaben b klicke und zwar so wie ich will gab ich folgende Angaben in die header.php

    <?php if (is_tax('versicherungslexikon')) {
    	$term = get_term_by( 'slug', get_query_var( 'term' ), get_query_var( 'taxonomy' ) );
    	$tax_term_breadcrumb_taxonomy_slug = $term->taxonomy;
    	echo '<title>Versicherungslexikon &raquo; ' . $term->name . '</title>';
    }?>
    

    wenn ich aber nicht weiß wie die taxonomie heißt, wenn ich nicht weiß welche terms abzufragen sind kann ich dir nicht helfen …

    und das erfragt ich die ganze Zeit:
    wo ist das Genre? ist das eine tax ist das ein term in einer taxonomie ??

    verstehst du nun was ich oder alle anderen Helfer brauchten täten…

  16. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    ich stells mir scheinbar wirklich zu einfach vor oder ich habe nicht alle infos rausgegeben.

    strukturen in der richtung existieren nur temporär, da das ganze nur auf dem papier bzw. in der testumgebung existiert, und können eigentlich frei gewählt werden. hintergrund dafür ist, das ich es eigentlich erstmal testen wollte wie es ausschaut und wie es für ausgewählte user sich anfühlt.

    daher dachte ich das es mit generischen namen doch hätte auch gereicht, weil so verstehe ich das als komplette lösung – was natürlich hervorragend wäre ;)

    d.h. sämtliche variablen die benötigt werden sind frei wählbar und die daten die ich eingebe gibt jemand anderes (spielehersteller,-entwickler) ja vor. der sagt also der ganzen welt was für ein genre sein spiel ist und wann er lust hat es zu veröffentlichen ;)

    mit dem was du da postest, habe ich mich ja schon versucht und auch mit taxonomy-{term}.php, wollte aber irgendwie nicht :(

    aber evtl im detail wie die vorstellung ist:
    Kategorie: MMO
    Taxonomie: MMO (oder falls das nicht geht Spiele)
    Eingabedaten (gekürzt):
    – Publisher – Text/Combobox
    – Spielelogo – Bild welches in die Mediathek oder eine nextgen-Gallerie hochgeladen wird
    – Link zur offiziellen Seite – URL

    nun besser? :)

  17. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    weitere infos?
    die box
    Überschrift
    Entwicklungsstudio | URL

    MMO-Typ | Genre | Status des Spieles | Publisher

    usw.

    Quelle — im fall dieser seite nehme ich an das steht im header, oder im jeweiligen artikel.
    die artikel brauchen erstmal nicht anders auszuschauen wie die restlichen „posts“

  18. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    wir reden aneinander vorbei: ich frag dich nach Angaben im Backend
    Du gibst mir info aus dem Frontend ;)

  19. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    tja ne, ich verstehs wirklich nicht oder dich nicht…

    es existieren ja noch keine daten im backend ausser einer wordpress installation und wenn man es nutzt das super tolle taxonomy plugin. was also willst du noch wissen?

  20. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    ok, ich muss mich entschuldigen! das plugin hat mich in die falsche richtung gelenkt. das was der autor des plugins nutzt sind „custom taxonomy fields“. diese werden gemeinsam mit den taxonomies via shortcode ausgegeben und ergeben zusammenhängend das, was ich mit meinem vorhaben erreichen wollte.

    ggf. könnte man das ja per mail weiterführen um nicht zum „falschen thema“ zu kommentieren?

  21. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    ah dann müßtest du ja haben was du brauchst?

    die Ausgabe der Daten

  22. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    wir drehen uns wirklich im kreis, aber gut ;)
    die ausgabe der eingegebenen daten liefert das plugin, ja(bereits von anfang an :) ) . das problem ist das die daten wohl nur mit einem shortcode ausgegeben werden können, was meiner meinung nach die orte und die formatierung der ausgabe einschränkt.
    die ausgabe der daten in der sidebar sind via widget und shortcode ohne weiteres „codingwissen“ also möglich.

    im falle dieses plugins suche ich also nur nach der möglichkeit sie z.b. im header auszugeben und wenn möglich zu formatieren (hintergrund, linkfarbe, etc).
    sicherlich kann man das auch ohne plugin lösen, wo wir dann wieder bei meiner eingangsfrage wären ;)

  23. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    ja aber wenn ich nicht weiß welche Daten das Plugin wo wie sammelt kann man das nicht tun und ich habe schlichtweg keine Zeit mir das Plugin zu installieren und das dann für Dich zu eruieren ;)

    das geht nicht, das sprengt einfach den „Hilferahmen“

  24. Kommentar Autor
    Stefan
    Kommentar

    das versteh ich voll und ganz und würde ich auch nie verlangen!!
    heureka. mittlerweile kann ich es auch unformatiert im header ausgeben. schaut scheusslich aus, aber geht zumindest schonmal.

    der hintergrund meiner eingangsfrage war ja das nicht unbedingt mit diesem plugin zu lösen sondern irgendwie anders und nach der bekehrung zur guten seite auch ohne plugin. custom fields würden da sicher ausreichen, aber ich brauch die möglichkeit das ich es nur einmal in eine eingabemaske eingebe, beim schreiben eines neuen artikels kann ich komfortabel das spiel wählen und dann irgendwie auch wieder ausgeben
    das wiederrum wird schwierig wenn ich nicht weiß wo der hase lang läuft bzw. wie php geht und wie ich meine fragen und dazugehörigen fragen richtig verpacke, oder? :)

  25. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    stimmt Stephan absolut richtig erkannt :-)

    aber wenn Dir das Plugin schon mal was liefert wo du damit umgehen kannst, dann nutz mal das=> und wer weiß vielleicht sind die User damit vollauf zufrieden, weil sie nicht „erschlgen “ werden mit INFOs :-)

  26. Kommentar Autor
    Sascha
    Kommentar

    Hallo Monika,

    ich habe auf meiner Seite einen FAQ Bereich welcher mit Hilfe von Custom Post Types realisiert wurde. Diesen FAQ´s hab ich dann ein Taxonomie „themen“ hinzu gefügt. Denn ich möchte die Faq´s in „Allgemeine Fragen“, „technische Fragen“ und „Fragen zum Mitglieder bereich“ unterteilen.

    Zur Darstellung der FAQ im Frontend habe ich mir eigens dafür ein template erstellt.

    Soweit funktioniert auch alles wunderbar.
    Allerdings werden mir auf der Faq Seite alle Faqs angezeigt.

    Ich hätte das gerne nach terms sortiert z.B. so :

    Allgemeine Fragen (term a)

    -faq 1
    -faq 2
    -faq 3
    -……..

    Technische Fragen (term b)

    -faq 1
    -faq 2
    -faq 3
    -……..

    Fragen zum Mitglieder Bereich (term c)

    -faq 1
    -faq 2
    -faq 3
    -……..

    Mein Problem ist das ich nicht weis wie ich eine solche wp- abfrage formuliere.

    Auf deutsch würde die Frage so lauten:

    Liebes WordPress, bitte zeige mir alle Terms der Taxonomie Themen und liste mir alle FAQs denen dieser Term zugeordnet ist unterhalb auf.

    Vielleicht hast Du dazu eine Idee.

    Gruss Sascha

  27. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hallo Sascha,
    sorry für die späte Antwort => ich war familiär unterwegs.

    so aus dem Ärmel und ohne es getestet zu haben, nehm ich an brauchst du diesen Loop hier.

    Ist das für dich so verständlich und vorallem => lieg ich mit meiner Annahme richtig?

    lg dir

  28. Kommentar Autor
    Sascha
    Kommentar

    Hallo Monika,

    ja das geht schon in die richtige Richtung.

    Habe es soweit hinbekommen das mir jetzt die
    Terms einer Taxonomie als Headline angezeigt werden.
    Soweit so gut. Nur die ausgabe der Cusom Post types „faq“ unterhalb dieser Headline funktionert aus irgend einem Grund nicht.

    hier mal mein Code Auszug

    
    name.  ": ";
    
     $q = new wp_query(array(
           'post_type' =&gt; 'faq',
            'post_status' =&gt; 'publish',
            'posts_per_page' =&gt; -1, // = all of 'em
            'tax_query' =&gt; array(
                'taxonomy' =&gt; $term-&gt;taxonomy,
                'terms' =&gt; array( $term-&gt;term_id ),
                'field' =&gt; 'term_id',
            ),
        ));
       
    
        
        
        have_posts()) : ?&gt; 
       
    									   
    									  
    									  
    									  
    									    
    		have_posts()) :$q-&gt;the_post(); ?&gt;
    			
    
    							  Not Found  
    							  Sorry,keine Eintr&auml;ge vorhanden.  
    
    
    
    

    Ich bin mir nicht sicher aber ich vermute den fehler in diesem Teil:

    
     $q = new wp_query(array(
           'post_type' =&gt; 'faq',
            'post_status' =&gt; 'publish',
            'posts_per_page' =&gt; -1, // = all of 'em
            'tax_query' =&gt; array(
                'taxonomy' =&gt; $term-&gt;taxonomy,
                'terms' =&gt; array( $term-&gt;term_id ),
                'field' =&gt; 'term_id',
            ),
        ));
    
    

    Denn wenn ich diese abfrage ersetze durch :

    
    $query = new WP_Query( array( 'themen' =&gt; 'allgemein' ) );
    
    

    dann werden mir die Faqs ausgegeben.

    Dies lässt mich vermuten das im new wp_query Teil noch was nicht stimmt.

    Hast Du nen Tipp ??

    Gruss Sascha

  29. Kommentar Autor
    Sascha
    Kommentar

    Hmm sieht so aus als würde mein Code nicht vollständig angezwigt….

    hier noch mal ein Versuch:

    
    name.  ": ";
    
     $q = new wp_query(array(
           'post_type' =&gt; 'faq',
            'post_status' =&gt; 'publish',
            'posts_per_page' =&gt; -1, // = all of 'em
            'tax_query' =&gt; array(
                'taxonomy' =&gt; $term-&gt;taxonomy,
                'terms' =&gt; array( $term-&gt;term_id ),
                'field' =&gt; 'term_id',
            ),
        ));
       
    
        
        
        have_posts()) : ?&gt; 
       
    							    
    		have_posts()) :$q-&gt;the_post(); ?&gt;
    			
    				
    
    				
    					
    				
    			
    			
    									 
    									    
    								    
    							    
    						    
    							  Not Found  
    							  Sorry,keine Eintr&auml;ge vorhanden.  
    						    
    						       
    				
    				
    				
    					  
    
        
    
    
    
  30. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    ah ich vermut du schickst bereits maskierten code, daher gehts nicht,
    ich habe hier ein Plugin im Einsatz wo das nicht nötig ist …

    mtsKlammeraffeDomainname von hier

    kopiere bitte den Code ohne Maskierung einfach so wie er ist in die E-mail

    und

    Liebes WordPress, bitte zeige mir alle Terms der Taxonomie Themen und liste mir alle FAQs denen dieser Term zugeordnet ist unterhalb auf.

    ich frage nach :

    was sind die FAQs hier? custom post types oder taxonomie terms?

    und heißen die wirklich alle gleich?

    lg

  31. Kommentar Autor
    Sascha
    Kommentar

    Hallo Monika,

    noch mal kurz zum Verständnis:

    Die Faq´s sind Custom Post Types.

    Die Taxonimie um die es hier geht heisst „themen“

    Und nein die Faqs heissen nicht alle gleich, hätte ich im Beispiel wohl deutlicher machen sollen.

    Hab dir den code per mail geschickt.

    Gruss Sascha

  32. Kommentar Autor
    Andreas
    Kommentar

    Hallo, vielen Dank für diesen guten Artikel, wirklich gut und einfach erklärt. Ich habe lang gehadert, doch ich werde jetzt eigene Taxonomies für einen Produktkatalog verwenden.
    vg!

  33. Kommentar Autor
    Ben
    Kommentar

    Vielen Dank für die tollen und einfachen Erklärungen, mir hat es sehr geholfen. Besonders Teil über die Taxonomy Tag Clouds! Danke.

  34. Ping mein Testbericht zu: WP Plugin Types, benutzerdefinierte Felder und Taxonomien | Texto.de - Mein WordPress Magazin