teurer Katzencontent – Getty Images schickt Abmahnung wegen Avatar Bild

[]

Getty Image mahnt wegen Avatar Bild eines Kommentors ab – handeln ist angesagt und die Frage, gibts mehr Abmahnungen dieser Art.

Getty Images mahnt Avatar ab

Die Bloggerin Andrea bekam eine Abmahnung von wegen eines Avatar Bildchen eines Kommentierenden.

Sie bekam die Abmahnung von Getty Images,wegen des Avatar Bildchens eines Kommentators. Daher stellt sich die Frage, ob noch mehr Blogger von denen eine Abmahnung im Postfach haben.

Vorgangsweise bei einer Abmahnung

  • Tief durchatmen.
  • Genau lesen.
  • Rasch reagieren indem Du die Anwaltskanzlei deines Vertrauens kontaktierst.
  • Öffentlich machen, damit man herausfindet-gibts mehr Abmahnungen dieser Art.

Wie ist es indem Fall – dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur eine Zusammenfassung dessen was ich fand!

Im Telemediengesetz heißt es

§ 10 Speicherung von Informationen
Diensteanbieter sind für fremde Informationen, die sie für einen Nutzer speichern, nicht verantwortlich, sofern
1.
sie keine Kenntnis von der rechtswidrigen Handlung oder der Information haben und ihnen im Falle von Schadensersatzansprüchen auch keine Tatsachen oder Umstände bekannt sind, aus denen die rechtswidrige Handlung oder die Information offensichtlich wird, oder
2.
sie unverzüglich tätig geworden sind, um die Information zu entfernen oder den Zugang zu ihr zu sperren, sobald sie diese Kenntnis erlangt haben.
Satz 1 findet keine Anwendung, wenn der Nutzer dem Diensteanbieter untersteht oder von ihm beaufsichtigt wird.

Also man haftet erst, wenn man davon Kenntnis hat und nichts unternimmt.

Liegenlassen, weil grad Wochenende ist oder ein Fussballspiel ist eher unklug.

Ich habe Angst, ich möcht die Avatare nun ausschalten wie geht das

Admincenter//Dashboard==> Einstellungen ==> Diskussion, dort am Ende der Seite steht:
Avataranzeige
Avataranzeige Keine Avatare anzeigen

weitere Diskussionen zu diesem Thema

Im Juraforum wurde so ein Fall 2011 mal diskutiert => hier lang.

Aktueller Fall wurde von Robert auf fb aufgegriffen => da lang.

Abmahnwellen von Getty Images aus früheren Jahren

2008 Getty Images mahnt ab -Spiegel. Und hier kann man noch einige solcher Abmahnwellen nachlesen.

Hier noch mal der Link zum OrignalArtikel von Andrea => Abmahnung Getty Images .

Frage: hat noch wer eine Abmahnung von Getty Image im Postfach oder kennt wer wem , der eine hat.. und die INFO einfach weitergeben bitte, danke.

Monika

Ich bin Buch-Autorin, WordPress-Fachfrau, Beraterin für SEO und online Marketing; Lösungen lieb ich genauso wie html5 und css3.
Außerdem bin ich WordPress Enthusiastin, bevorzuge Espresso und gute Schokolade,
Mit WordPress ist fast alles möglich, aber nicht immer sinnvoll. Dies pro Projekt herauszuarbeiten, das ist meine Passion.


47 Gedanken zu “teurer Katzencontent – Getty Images schickt Abmahnung wegen Avatar Bild”

  1. gerne Andrea, wenn dies viele machen, mag es deinen Fall nicht weniger ärgerlich und nervenaufreibend machen, aber vielleicht hilfts anderen Stress zu vermeiden :-)

  2. Danke für den Hinweis – Damit ist die Avataranzeige auf meiner Seite leider Geschichte.

    Die Preisgestaltung von 1076,25 für ein Avantar finde ich persönlich – der von der Vermarktung von Bildern lebt – leider auch entsprechend.

    Derartige Abmahnungen schaden meiner Meinungnach einer Branche, die von Bildern, Content bzw Nutzungsrechten lebt.

    Die SPD hat am 21.04.2010 in einer Kleinen Anfrage (Drucksache 17/1447) http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/014/1701447.pdf an die Bundesregierung gefragt:

    Punkt 11 und 12
    Wie sehen die ersten Erfahrungen mit dem neuen § 97a UrhG aus, der in bestimmten Fällen die ersatzfähigen Aufwendungen auf 100 Euro beschränkt?
    Inwieweit haben sich die Begriffe „erstmalige Abmahnung“, „einfach gelagerte Fälle“ und „unerhebliche Rechtsverletzung“ dieser Norm in der Praxis nach Auffassung der Bundesregierung bewährt?
    Ist die Bundesregierung der Ansicht, dass eine Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs auf EU-Ebene erfolgen muss?

    Antwort der Bundesregierung

    Die Regierung (BT-Drucksache 17/1585) hat die kleine Anfrage beantwortet.
    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/015/1701585.pdf

    Schade eingentlich…

  3. @Ralf
    ich versteh deine Reaktion,
    andrerseits die bekamen das Geld eben nicht,
    weil eine Unterlassungserklärung gegeben wurde

    und ich such deswegen auch nach “mehr” Betroffenen, weil SammelAbmahnungen auch nicht mehr so leicht durchgehen wie noch vor einigen Jahren, ein bisschen was tat sich ja bei der Gesetzgebung => wenig , aber denn doch

  4. Pingback: teurer Katzencontent – Getty Images schickt Abmahnung wegen Avatar Bild » Planet WordPress

  5. Danke für die Behandlung des Themas!
    Der speziell in Deutschland gesetzlich etablierte und staatlich geförderte Abmahnungswahn scheint wirklich keine Grenzen zu kennen, deswegen lieber weg mit den Avatars als Stress zu riskieren.

  6. Hallo,

    danke für den informativen Artikel. Über das Thema, das man selbst für die Avatarbilder von Kommentierenden verantwortlich ist habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.

    Aber gut zu Wissen, das man erst haftet, wenn man Kenntnis hat.

  7. @Admin => Bildrechte-also das Recht des Fotografen am Bild, Persönlichkeitsrechte, wenn zb ich da drauf bin, etc, sind in vielen Ländern – wenn ich mich nicht ganz irre – seit 1908 herum geregelt, das ist nicht neu. Dass sofort irres Geld verlangt wird ist neu.

    @Hendrik ja erst wenn man haftet, das wurde in einigen Urteilen bei “Foren” in früheren Jahren herauskristallisiert und soweit ich Information habe wegen der ganzen Upload-Geschichten.

  8. Hallo! Vielen Dank für den Hinweis. Vielleicht wäre als “Notlösung” hilfreich, bei der Registrierung eine Checkbox einzubauen, wo der zukünftige Nutzer mit einem Haken bestätigt, bei Verwendung von Avatarbildern NUR genehmigte zu benutzen. Der Haken sollte wie eine AGB-Checkbox funktionieren. Ohne Haken kein Registrieren. Wie könnte man das in das Registrierungsformular einbauen? Mein Versuch mittels Plugin “Cimy User Extra Field” ist erstmal gescheitert, weil dort per Voreinstellung ein Radiobutton auch leer sein kann. Dürfte er aber nicht…

  9. Getty Images steht bei uns auf der Lieferanten- Blacklist, weil sie uns auch mal wegen einer grenzwertigen Sache abgemahnt haben.

    Wenn mich Getty Images wegen einem Blogger- Avatar- Bild innerhalb eines fremden Kommentares abmahnen würden, hätte sie umgehend eine negative Feststellungsklage durch alle Instanzen am Hals, und ausreichend Pressetexte über diese Sache. Wie schon geschrieben wäre das meine Reaktion, ohne Empfehlung an andere.

  10. @Andreas, das hilft Null, schlichtweg gar nichts,
    du kannst dann bestenfalls versuchen vom Avatar Benutzer deine Kosten zurückzubekommen ==> wenn du ihn findest und wenn er Geld hat und wenn und wenn….

    @Olaf ich verstehe deinen Zorn sehr gut

  11. Danke, Monika! Mir ging es dabei NICHT um die Regulierung möglicher Schadenersatzforderungen, sondern um den sanften ZWANG zur Bewusstwerdung der Probelematik. Bei uns kommt ja hinzu, dass gerade 11- oder 12-Jährige sich wenig Gedanken über Bildrechte bei einem Avatarbild machen. Zugleich lieben sie aber diese kleinen Symbolbilder. Da bleibt wohl nur die individuelle Absprache mit den Kids oder eben Abschalten der Avatar-Funktion.

  12. ich verstehe deine Problematik, Andreas

    allerdings habe ich auch den Gedanken, dass selbst, wenn dort sowas ständ, es einfach angehakt wird,
    ich tät da eher genau erklären wieso du die Avatare abschaltest
    weil das bringt eher was, als ein Text bei der Anmeldung => is ne Vermutung,

  13. Wonach gehen eigentlich diese Abmahnanwälte bzw. bei welchem Besitzer ist eine Abmahnung zulässig? Beim Domaininhaber, Webspaceinhaber oder der im Impressum steht? Kann ja auch sein, dass der Domaininhaber nur die Domain sponsort und nicht weiß, was bei der Webseite/beim Forum abgeht. Wäre über eine Antwort dankbar :)

  14. hi @sagichnicht,
    da musste einen Anwalt fragen, weil diese Frage ist sehr speziell

    ich bin WP Fachfrau und keine Juristin

    und du musst hier nicht blabla in das URLFeld reinschreiben,
    kannst es auch einfach leerlassen,
    das erspart mir das Löschen, danke!

  15. Hi Betroffene. Anstatt für die Reklame dankbar zu sein überziehen diese Rechte-Inhaber die Unbedarften mit Nutzung’s-Ansprüchen.
    Urheberrechte haben sicher einen gewissen Sinn, wo der allerdings sein soll, wenn es sich um die Abbildung von Tieren handelt entzieht sich meiner Erkenntnisfähigkeit.

  16. Pingback: Traumsterne.net » Abmahnung wegen Avatar

  17. Danke für den Artikel!
    Habe die Avataranzeige jetzt abgeklemmt, ist ja ohnehin nur ein nettes Gimmick und meist ohne Informationswert, aber anscheinend manchmal nicht preis-wert ;-)

  18. @Stefan Foto bleibt Foto auch wenn ich nicht jede Vorgehensweise verstehe

    @Heinz, ja die “-werte” sind hie und da sehr unterschiedlich ;)

  19. An sich finde ich es ja gut das man diejenigen verfolgt, die die Urheberrechte brechen, doch in diesem Fall ist es purer Unsinn – wir erleben in der Branche des Webdesign oft auch die Fälle in dennen es mit Absicht begangen wird – nur sehe ich hier persönlich das die Pflicht des Webmasters da aufhört wo der User selbst Material zur Verfügung stellt.

    Also bitte dieses Thema weiter veröffentlichen und auch diejenigen die solche Fälle erlebt haben melden, immerhin trägt die Öffentlichkeitsarbeit dazu bei, solchen dubiosen Anbietern das Handwerk zu legen.

    gruß Franj

  20. @SocialMedia Frank ich gebe dir uneingeschränkt Recht, bin ich doch selbst aus dem Metier des WebDesign und vorallem komm ich aus der Branche der SEO ;)
    lieber SocialMedia Frank

    was meinste SocialMedia Frank, wenn ich nun auch noch bei SocialMedia voll einsteig, dann bin ich ein Allroundgenie:
    WordPress Fachfrau
    WebDesigner
    SocialMedia Monika => das hat was die Vorstellung :-)

    Klartext: wer hier mit einem Keywort kommentiert hat nicht mal die Chance auf irgendeinen Link geschweige denn gleich 2 :-)

    ich ersuche darum micht 1. nicht für doof zu halten und 2. nicht dazu zu zwingen hier “nofollow” einzuführen, das wäre sehr nett.

  21. Anders betrachtet: Macht Sinn bei den Usern ein Umdenken anzuregen. Kein gedankenloses Verwenden von Inhalten Dritter. Erst denken, dann ins Internet loaden. Avatar Bilder selbst machen, heisst die Devise. Einerseits wollen die User ihre persönlichen Rechte gewahrt sehen, andererseits verstossen User gegen Rechte anderer. Das geht nicht wirklich zusammen oder wie jetzt … .

  22. Urheberrecht an sich ist ja schon eine gute Sache, weil es das geistige Eigentum der Künstler schützt. So wie es sich im Internet aber momentan entwickelt, mit den ganzen Abmahnungen, darf es aber nicht weitergehen. Statt gleich abzumahnen, sollte eine freundliche Aufforderung zur Löschung des Bildes reichen, du bereicherst dich finanziell ja nicht durch dieses Bild. Leider sieht es bei den momentanen Getzesentwürfen nicht danach aus, als wenn sich die Lage schnell ändern würde. Ich hoffe du kommst da noch relativ glimpflich davon.

  23. na danns chießen wir doch mal mit kanonen auf spatzen .. oder eben mit abmahnungen auf blogger!

  24. Pingback: Links der Woche 18.06.2012 – 24.06.2012 | Panthera-IS

  25. Es gibt sogar ein eigenes Forum im Internet mit dem Thema Getty Images Abmahnungen. Dort findet man einige gute Infos über das Thema. Weitere Infos auf getty-images-abmahnung.info.

  26. Hallo Monika, eine Frage: Wurde der Avatar bei ihr lokal gehostet, oder wurde er über Gravatar remote eingebunden? Grüße, Christoph.

  27. Pingback: Getty mahnt Blogger aufgrund von Avatar-Bild eines Kommentators ab | Linux und Ich

  28. bachmichels.de ist doch ein WP-Blog. Bin ich blind oder wie kann ein User im Backend Avatare hochladen? Das geht doch gar nicht?!

    Dann gibt es noch was mich wundert: Wieso wurde bisher denn nie Facebook abgemahnt? Ist doch das gleiche: User lädt Bilder hoch, für die er die Rchte nicht hat. Dort gibt es Millionen oder wahrscheinlich sogar Milliarden “geschützte” Bilder…

  29. @Artur, das geht über Gravatar automatisch. WordPress holt aufgrund der Mail-Adresse des Kommentators automatisch das Bild zum User über gravatar.com (Falls er sich dort registriert hat, was viele User mittlerweile schon getan haben, daher siehst du auch hier mein Bild).

    Grüße
    Christoph

  30. @Artur
    fotolia hat bereits bei fb mal abgemahnt, nähere INFO habe ich darüber aber leider keine,

    @Christoph, soweit ich erkennen kann, war das über Gravatar.com – daher ja auch user generated content – sonst wäre es teurer geworden, wenn ich die Aussagen der Juristen richtig verstehe – was ich nicht immer tu – gebe ich zu ;)

  31. Danke für die Aufklärung und Hinweise!
    Mit den ganzen Abmahnungen, darf es aber nicht weitergehen,reine abzocke mehr ist das nicht.
    Immer auf die Kleinen.
    LG

  32. @Christoph Dann ist doch die Sache klar?! Wenn doch das Bild bei Gravatar gehostet wird, kann doch bachmichels.de niemals abgemahnt werden. Wenn überhaupt, sollte die Abmahnung Gravatar (weil das Bild auf deren Servern liegt) bekommen oder der User selbst, aber niemals der Betreiber der Site bachmichels.de !

  33. Gut zu wissen! Und auch gut, dass ich selbstgemachte Avatare nutze (und auch von meinem Kommentatoren nutzen lasse).
    Allgemein finde ich es schon recht “dreist” jemanden abzumahnen, nur weil ein Kommentator entweder das Urheberrecht nicht kennt oder darauf einen feuchten Furz gibt – aber so kleinkariert ist ja mittlerweile alles. Da schaltet man wirklich lieber die Avatarfunktion ab, als im Nachhinein jedes Bild selbst zu ergoogeln XD
    Was ich mich gerade frage, ich kenne mich auch nicht so super mit dem Recht aus, aber könnte da nicht dieser Hinweis aus dem Disclaimer greifen:
    “Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf dieser Seite nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.”?

  34. Screamqueen, das biste sowieso nicht,
    aber “ab Kenntnis” bist du es,

    d.h.die Unterlassungserklärung wird dann nicht ausbleiben

    allerdings kann und darf ich keine Rechtsberatung abgeben – ich bin keine Juristin, (das ist und muss mein Disclaimer sein, wenn ich so was schreibe ;) )

  35. Es ist jedenfalls ein starkes stück, denn wie kann man den wissen ob jemand einen Avatar nützt der von einem Bild aus Getty Images ist.
    Ich habe jedenfalls meine Avatare abgeschaltet und auf diesen Fall aufmerksam gemacht.

    Lg,
    Rewolve44

  36. Wow sehr übel, aber danke für die Informationen. Ich werde es auch mal gleich abstellen.
    LG Dom

  37. Wir haben auch so eine Abmahnung von Getty Images erhalten. Nachdem uns unser Haus-Anwalt, den wir in der Firma bei Rechtsfragen immer heranziehen, nicht helfen konnte, weil er sich mit diesem Rechtsbereich nicht auskennt, konnten wir zum Glück schnelle Hilfe übers Netz finden. Es gibt einige spezialisierte KAnzleien, die eine kostenlose Ersteinschätzung anbieten, z.B. unter

    oder beim Verein gegen den Abmahnwahn e.V.
    http://www.verein-gegen-den-abmahnwahn.de/
    Echt super ärgerlich, wenn es sich um ein reines Avatar-Bildchen handelt.

  38. danke dir sonnenblümchen das ist sehr nett und eine verdammt gute Sache, damit sich zukünftig viele besser auskennen

  39. Hallo,

    erstmal sei gesagt, dass die Tipps ganz gut sind. Auch wenn ich kein Anwalt bin, möchte ich doch davor warnen eine Strafbewährte zu unterschreiben, da die auch über mehrere Jahrzehnte hinweg immer wieder teuer kommen kann.
    Eine schnelle Reaktion und eine gute juristische Beratung können einem hier viel Ärger ersparen.

    Es gibt übrigens auch die Möglichkeit die Avatarbilder durch eigene zu ersetzen und somit auf der sicheren Seite zu sein. Ist auch ein Hingucker, wenn sie passend zum eigenen Blog gestaltet sind ;)

    Gruß

    Hans

  40. stimmt Hans, andrerseits ist der Avatar ja auch ein Erkennungszeichen. Sehen die alle gleich aus, wirds langweilig – Hingucker hin oder her ;)

  41. Danke für den Hinweis, ich glaube zwar eigentlich nicht, dass meine Kommentatoren Bilder verwenden, die sie nicht selbst erstellt haben, aber ich habe die Avataranzeige trotzdem vorsichtshalber deaktiviert. Lg, Annemarie

  42. das freut mich @die Modeoma,
    wenn ich allerdings zwei verschiedene Namen in der EmailAdress und Unterschrift finde werde ich extrem skeptisch irgendwie ;)

  43. Schuld haben allerdings meiner persönlichen und subjektiven Meiner Meinung nach nicht die Nutzer oder die Anwälte, sondern die Politiker. Es werden Gesetzte und Entwürfe verabschiedet, die kein Recht sprechen sondern aktuelle Gesetzesgrundlagen ständig ändern und dadurch nur noch mehr Spielraum als vorher lassen.

    Hinzu kommen teilweise weltfremde Entscheidungen von einigen Richtern!

    Geistiges Eigentum muss geschützt werden! Aber bitte in eindeutigen und überschaubaren Grenzen!