Wichtigst! Akismet und europäischer Datenschutz

Eventuell unter Umständen – vermutlich ziemlich sicher verstößt Akismet gegen den Datenschutz.

Update:15.01.09 Neue INFO: bitte nochmals lesen!

Aktualisiert eure Datenschutzhinweise und /oder nutz andere AntiSPam Plugins:

Akismet verstößt gegen den Datenschutz:

  1. Akismet kann teuer werden. Info via bit2bit aka Martin.
  2. Carsten Akismet ist rechtswidrig

Akismet ist nicht rechtswidrig

  • 72dpiclub.

Wenn mir dann noch wer erklärt, warum man mit ganz viel Gedöns auch den letzten Abmahner darauf mit der Nase stößt, dann wäre ich sehr froh…

Alternativen

  • Bot trap.
  • WPSpamfree.
  • Anti Spam Bee.
  • Simple Trackback Validation.

Weitersagen.. dringend ..wirklich ..

Artikelhistorie:

Erstveröffentlichung: 14.01.2009 @ 22:19

12

12 Beiträge zu “Wichtigst! Akismet und europäischer Datenschutz

  1. Ping Aus aktuellen Anlaß.. » Beitrag » Daily Tim

  2. Ping Akismet und der Datenschutz - Spam, Akismet, Filter, Simple, Texto, Aktivierung - medioman

  3. Ping Akismet verstößt gegen Datenschutz? : macreloaded[dot]com - digital life @ change…

  4. Kommentar Autor
    Biggi
    Kommentar

    Ich verstehe das ganze Gedöns nicht. Ok, mag Akismet ein Fall für die professionellen Abmahner sein. Ich kenne kein Plugin, das besser und stressfreier funktioniert. (Ok, so viele habe ich auch noch nicht ausprobiert, vielleicht gibt es wirklich gleichwertiges oder besseres.)

    Dann wird eben im Datenschutzhinweis auf Akismet hingewiesen, das liest doch sowieso kein Mensch. Meine Statistiken besagen, dass die Seite „Datenschutz“, die in meinem WP Blog tatsächlich existiert, in 2 Jahren genau 1x aufgerufen wurde.

    Wenn mich das vor den Abmahnern schützt, fein. Dann wird die Datenschutzerklärung eben noch ein bisschen länger und geht den Weg der AGBs, die auch niemand liest, was aber leider viel unangenehmere Folgen haben kann.

    Wie gesagt, so ganz verstehe ich die Aufregung nicht.

  5. Kommentar Autor
    Gaby
    Kommentar

    Danke fürs Warnen !

    Das ist nun wirklich Schade, denn es ist für mich das sicherste Abwehr-Plugin gewesen.

    Das ‚Simple Trackback Validation‘ habe ich seit mindestens zwei Jahren laufen, das ist wirklich sehr zuverlässig. Mal schauen was ich noch zusätzlich als Alternative mit dazu nehme.

    Die Captchas möchte ich nicht so gern. Sowas hatte ich in meinen Bloganfängen mal und fast alle Gäste haben sich beschwert, weil sie vergessen haben das Ergebnis einzugeben. ;)

    Hast Du zufällig Erfahrungen mit dem ‚JS AntiSpam‘ von Frank B.?

    LG Gaby

  6. Kommentar Autor
    datenkind
    Kommentar

    Also dass hier auf texto dermaßen unreflektiert und hysterisch über diese „Meldung“ posaunt wird, hätte ich nicht gedacht …

  7. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    datenkind was ist denn in diesem Artikel für Dich *hysterisch* ?

    dass ich gefragt habe wieso man auch den letzten Abmahner darauf aufmerksam macht :zwinker:

    lg

  8. Kommentar Autor
    datenkind
    Kommentar

    Sorry, ich habe da wohl etwas überlesen. die .eyecatch sind bei einem so kurzen Artikel irgendwie nicht lesefreudig. :)

    Zumindest hätte ich mir das etwas ausführlicher gewünscht, hysterisch war vielleicht etwas übertrieben. Knackpunkt war halt, dass viele texto als Quelle angeben (wenn auch ohne Trackback …).

  9. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    oh Datenkind – das freut mich, d.h.ja nur, dass viele hier lesen ;)

    lg

  10. Ping heute erlaubt - morgen vorgeschrieben der Kampf um die IP

  11. Kommentar Autor
    Ralf Mikusch
    Kommentar

    Die Nutzung von Akismet hat entscheidende Nachteile, denn wenn ich bei einem Kommentar unseren Blog als Website eintrage, verschwindet der Kommentar als Spam.

    Warum? ganz einfach!

    Man kann durch Akismet die Konkurrenz oder Blogger, die man nicht leiden kann, in die Spamliste bringen.

    Wie geht das? ganz einfach!

    Probiere mal folgendes aus:

    1. Schreibe mal in deinem Blog zwei Kommentar mit einem fantasie Namen, fantasie eMail, fantasie Domain.

    2. Makiere diese Einträge bei Akismet als Spam.

    3. Schreibe zwei oder drei weitere Kommentare (die aus Müll bestehen) mit den gleichen fantasie Angaben in verschiedenen anderen Blogs die Akismet benutzen.

    Du wirst sehen, mit der fantasie Domain ist es nicht mehr möglich in einem Blog zu kommentieren, der Akismet nutzt.

    Dies kann natürlich durch “böse Buben” genutzt werden, um Blogger in die Spamliste zu bringen.

  12. Kommentar Autor
    BTTV
    Kommentar

    Danke für den Hinweis. Die ganze Abmahnerei im Web gefällt mir gar nicht. Akismet hat mir einigen Spam erspart. Ich hab mich daher für die Erweiterung des Impressums entschieden.