Wie du CSS zusammenführen kannst und dabei richtig guten Performancegewinn erreichst

Performancegewinn durch CSS zusammenführen und einen Ordner verschieben
Performancegewinn durch CSS zusammenführen und einen Ordner verschieben

Schnelle Websites sind ein „Muss“. Das gedulidge Warten hat spätestens im Jahr 2014 sein Ende gefunden. Es gibt viele Möglichkeiten heute möcht ich speziell auf das Plugin JS & CSS Script Optimizer eingehen und was du tun musst, damit es richtig schnell wird.

JS & CSS Script Optimizer aktivieren

Zuerst installierst du das Plugin und dann aktivierst du es.
Nun gehst du zu ==>Dashboard ==> Einstellungen ==> Script Optimizer

Schriften im Theme und Error 404

Plugin Script Optimzer Einstellungen
Script Optimzer Einstellungen
Auf der Einstellungseite des Plugins ist „Cache directory path“ dann wichtig, wenn dein Theme einen Ordner „fonts“ beinhaltet.

Viele Themes haben eigene Schriften, zb um die ICONs darzustellen. Und dies ist gut so. Allerdings sind diese Schriften in der style.css meist relativ verlinkt und dann gibts Chaos, wenn du den JS & CSS Script Optimizer nutzt oder ein ähnlich gelagertes Plugin. Es gibt jede Menge an Error 404 und verlangsamt daher die Darstellung der Site im Browser.

Ordner fonts nach wp-content/cache/scripts/ kopieren
Ordner fonts nach wp-content/cache/scripts/ kopieren
Abhilfe schafft hier nur diesen Ordner „fonts“ aus dem Theme Ordner auch in den Ordner wp-content/cache/scripts/ zu kopieren und zwar via FTP.
Wenn dein Cache Ordner an einem anderen Ort ist, dann musst du den Ordner, der die Schriften beinhaltet natürlich an den anderen Ort kopieren :-) .

Die anderen Einstellungen des Plugins => ausprobieren womit du den meisten Performancegewinn erreichst ohne dass die Site kracht.

Cache Plugin und Domainumzug

Cache directory path ändert sich bei einem Domainumzug => Du musst diese URL ändern damit alles wieder funktionieren kann. Außerdem kontrolliere dann die chmod_Rechte des Ordners. Er muss beschreibbar sein.

weitere Tipps damit dein WordPress schneller wird

  • Auch bei 1&1 geht was.
  • Vielleicht magst du HTML einsparen, dann schau dir mal das wp-nav-menu an.
  • Oder Du änderst ständig die Bildgrößen im TinyMCE und lieferst somit falsche Bildgrößen an den Browser, dann wäre das hier hilfreich: Artikelbilder in unterschiedlichen Größen erzeugen und nutzen.
Viel Freud mit deinem schnellen WP, und ich freu mich über ein +1.
8

8 Beiträge zu “Wie du CSS zusammenführen kannst und dabei richtig guten Performancegewinn erreichst

  1. Kommentar Autor
    Frank
    Kommentar

    Danke für den Tipp aber leider funktioniert auch dieses Plugin bei mir nicht; bringt auch nur eine weiße Startseite.
    Habe alle möglichen Kombinationen und Haken drinnen und draußen getestet.

    Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, meine zig Zeilen vom Google Page-Speed bemängeltes Java-Script doch noch komprimiert zu bekommen. :-)

  2. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    och Frank, das ist doch zum….. (!)

    ich wünsch dir Erfolg, vielleicht find ich noch was => wer weiß

  3. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    danke dir Mattes, doch Plugins werden sehr oft erneuert, daher ist da selten was „fix“ zumindest ist es umständlich dies dann herauszufinden.
    Dies betrifft sowohl die .js Dateien wie alle .CSS Dateien. Fix ist auch bei meinen Sites selten was :-)

  4. Kommentar Autor
    Tanja
    Kommentar

    @Frank Stephan: 3 Möglichkeiten für zuviel JavaScript im head:
    1. Ordentliche Plugins nutzen, deren Programmierer mit den heutigen (Pagespeed) Anforderungen vertraut sind und ihre JavaScripts im Footer statt im Header laden.
    2. Einfluss nehmen auf den Plugin Programmierer dass er Punkt 1 umsetzt.
    3. Selbst die Plugins entsprechend umschreiben (bei jedem Update wieder von vorne).

  5. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    stimmt Tanja
    das Problem ist, dass ich kaum bis gar keinen Slider oder kein Lightbox Plugin kenne, dass js im Footer „verträgt“.

    technisch möglich ist das was der Kunde bereit ist zu zahlen ==> mein Credo, sonst verblut ich als Geschäftsfrau ;) => das sind harte Fakten und daher bin ich schon sehr glücklich, wenn es Plugins gibt deren Scripte CSS und JS so perfekt eingebunden sind, dass ich sie getrennt steuern kann und nur dann aufrufen lassen kann, wenn sie gebraucht werden.

    und etliche an Kunden wollen „sliden“ => weils alle haben, weil sie glauben es muss sein, weil…

  6. Kommentar Autor
    Elfriede
    Kommentar

    danke für den Hinweis mit dem Schriftenordner, das hab ich immer übersehen.

  7. Ping Pagespeed – Optimierung der Ladezeit einer Webseite - SEO-united.de Blog