Wie schütze ich meine Domain vor Content Klau durch Framesets

Framesets sind eine Plage. Nutzt man sie für die eigene Website hat man immer noch Nachteile für die Suchmaschinenoptimierung. Nutzt man sie um andere Domains darin zu fangen, begibt man sich in die dunkelgraue Zone des Content Klaus.

Web2announcer.com schadet texto.de
[edit am 5.1.07 -webannouncer.com verwendet jetzt eine
zeitgesteuerte Weiterleitung ]
 web2announcer.com schadet texto.de with a frameset
klick mich
2.Screenshot.

Ist eine Domain in einem Frameset gefangen, ist der eigene Inhalt auf einmal unter anderer Flagge zu sehen. Oben der header des Framesets der fremden Domain und darunter die eigene Domain.

Die Google Bildersuche ist so ein Fall und so mancher Webmaster ärgert sich, weil die Besucher dann seine Bilder sehen, dort vermutlich auch *sichern am eigenen Rechner*. Er aber sonst nichts davon hat. Bei der Google Bildersuche akzeptieren dies viele, weil es eben der Marktführer der Suchmaschinen ist und technisch vielleicht nicht anders machbar.

Der social Dienst, den ich letzte Nacht fand, der macht dies noch subtiler, er liefert pro Domain, die er hat, eine eigene URL aus. Dies bedeutet sieht wer anderer diese URL bookmarkt er nur mehr die Internetadresse von dem social Dienst aber nicht mehr die, deiner Domain. Frameset der spitzenklasse, um sich mit fremden Federn zu schmücken.

Zuerst ein Beispiel wieso Framesets der eigenen Domain schaden und dann das Framebuster Script das hilft.

Beispiel


seinedomain.tld/go/44566
zeigt genau auf diese Unterseite  
http://www.texto.de/how-to-design-your-own-wordpress-theme-265/


Findet jetzt jemand meinen Artikel hilfreich bookmarkt er nur mehr seinedomain.tld/go/44566.

Wielange folgendes Beispiel noch funktioniert weiß ich nicht: web2announcer.com/go/48661
[edit am 5.1.07 -webannouncer.com verwendet jetzt eine zeitgesteuerte Weiterleitung ]

Um dies zu verhindern hatte ich ein Framebuster Script[von semiologic.com] installiert. Groß wurden daher meine Augen als ich mehr als 100% sah, dass es absolut nutzlos war. Zumindest in diesem Fall. Doch ich dacht gar nicht daran, dass dieses Framebuster Script eben nicht hilft.

Hilfe suchte ich und fand ich durch einen Hinweis von . Wolf Meine aufrichtigen Dank.

Für WP > 2.5

<!-- frame buster -->
<!--framebuster-->
<?php  if (!is_user_logged_in()){ ?>
<script type="text/javascript">
if ( top.location != location )
	top.location.href = document.location.href;
</script><?php } ?>
<!-- end frame buster -->

Dieser Framebuster muss zwischen head und /head im header [bei WordPress zu 99,9999% in der header.php ]eingefügt werden.

so etwas verdirbt den Sonntag Morgen gewaltig, doch die rasche Hilfe zauberte wieder ein Lächeln auf mein Gesicht und ließ mir den Nachmittagskaffee gut schmecken. Danke ! ;)
5

5 Beiträge zu “Wie schütze ich meine Domain vor Content Klau durch Framesets

  1. Kommentar Autor
    praesidentin.de
    Kommentar

    wir brauchen ein Internetgesetz

    praesidentin.de

  2. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hi praesidentin

    nun ja es gibt ja bereits viele davon,

    Impressum
    da steht sogar in deutsch und english drin, dass es verboten ist texto.de in ein frameset zu legen,

    die Abmahnungswellen der Jahre zeigen gut und gern auf, was passiert, wenn Menschen, die mit dem Medium Internet nicht viel am Hut haben, Gesetze machen.

    ;)

    lg

  3. Kommentar Autor
    The World in our Eyes
    Kommentar

    Hi Texto,
    danke für den super Artikel und die Lösung. Habe direkt mal einen Trackback auf den Artikel gesetzt. Hoffe es geht okay.

    LG Thorsten

  4. Kommentar Autor
    Deno
    Kommentar

    genau das hatte ich gesucht. Denn diese Klauerei meiner Inhalte nervt mich sehr.
    Danke Gruß Deno

  5. Kommentar Autor
    Holger
    Kommentar

    Danke für den Hinweis mit den Frames. Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Nutze bisher spider-trap und kann es sehr empfehlen.