wp_table_reloaded ist TablePress nun

wp-table-reloaded wurde zu tablepress.org
wp-table-reloaded wurde zu TablePress.org von Tobias Bäthge

Tobias Bäthge hat seinem wp-table-reloaded Plugin zum 500.000sendsten Download einen neuen Namen, ein Release verpasst. => TablePress!
Er hängt sich irre rein. zb die Codierung für den richtigen Zeichnesatz kann verhindern, dass die Zellen und Spalten richtig erzeugt werden. Heute hat er auch das geschafft. :-).

Support ist bei Tobias weiterhin groß geschrieben und er versteht vorzüglich Deutsch, für alle, die sich sonst nicht zu fragen getrauen.

Wer also wirklich einige Tabellen auf seiner Webseite braucht und die unabhängig vom Artikel verwalten mag ist mit diesem Plugin TablePress absolut auf dem richtigen Weg.

Tabellen selbst im Verwaltungsbereich von TablePress erzeugen geht genauso wie diese via Import von einem komasepariertem CSV File zu erstellen.

Selbst dann hat man noch jede Menge an Einstellungsmöglichkeiten. Wer natürlich selbst html kann, braucht dies nicht, wenngleich ich zugeben muss, dass das externe verwalten von Tabellen schon ein Riesenplus ist.

Ich kann zb eine Tabelle bei TablePress ändern und nach dem Speichern der Änderungen ist dies in allen Artikeln in denen ich diese Tabelle eingebungen habe sichtbar. Erstell ich händisch eine Tabelle muss ich auch händisch überall ändern und sei es nur mit copy&paste.

Wer das hauseigene CSS von TablePress abstellen mag


add_filter( 'tablepress_use_default_css', '__return_false' );


Dabei ist beachten, dass man dann kein benutzerdefiniertes CSS pro Tabelle mehr zur Verfügung hat und auch etliches an Bildchen bei der Sortierung fehlt.

TablePress ist aktuell noch Beta, doch wer mag kann sich jetzt schon damit beschäftigen. Wer dies ohne Datenbankbackup nutzt handelt fahrlässig.

Nochmals alle Links:

TablePress Website.
Die ausführliche Dokumentation des neuen Tablepress Plugins ist hier: Doku.
Download wie immer hier: Download von TablePress

unWichtige Randnotiz

Die Sternchen Bewertung beim Download hilft gute Plugins nach Vorne zu bringen. Wer dann noch ein Review schreibt bekommt das goldene Ehrenkreuz der DankeSager.

edit:TablePress, also genauso wie WordPress mit großem „P“, find ich super diese Konsistenz, muss mir es merken:-)

22

22 Beiträge zu “wp_table_reloaded ist TablePress nun

  1. Kommentar Autor
    Tobias
    Kommentar

    Hallo,

    vielen Dank für den Artikel, Monika!

    Ein Hinweis von mir an alle: Das Abschalten des Standard-CSS mittels des vorgeschlagenen Filters ist für die meisten Anwendungsfälle nicht nötig und auch nicht zu empfehlen. Es genügt fast immer, gewünschte Änderungen im Styling (z.B. neue Farben oder Schriftänderungen) im „Zusatz-CSS“ vorzunehmen, dass dann das Standard-CSS überschreibt.

    Viele Grüße
    Tobias

  2. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    grüß Dich Tobias
    das ist richtig,
    mehrere .css Dateien im Header werden von fast allen Performance Messungen als negativ betrachtet. Weil es mehrere http Aufrufe sind.
    PageSpeed betrachtet dies als sehr negativ. Dort sehr geringe Ladezeiten zu haben ist aber ein wesentliches Ranking Kriterium bei Google.
    Daher brauchts sehr oft Kompromisse zwischen „Bequemlichkeit“ und Schnelligkeit.
    Genauso wie die jQuery Scripte in den Footer müßten, so es irgend geht.

  3. Kommentar Autor
    Julia
    Kommentar

    TablePress…toller Name für ein tolles Plugin. Wir nutzen es bereits auf vielen Seiten für Vergleiche oder Angabe der Preismodelle. Klappt super. Vielen Dank an Tobias!

  4. Kommentar Autor
    Tobias
    Kommentar

    Hallo Monika,
    das ist natürlich richtig. Anstatt aber hier in jedem Plugin etwas zu ändern, bietet es sich für dieses Beispiel der Optimierung meiner Meinung nach eher an, ein Caching-Plugin wie W3 Total Cache zu nutzen, dass auch alle CSS-Dateien zu einer zusammenfassen kann.

    Viele Grüße
    Tobias

  5. Kommentar Autor
    Tobias
    Kommentar

    Hallo nochmal :-)

    Eine Ergänzung habe ich noch: TablePress ist natürlich nicht nur WP-Table Reloaded mit neuem Namen. Es wurde komplett neu programmiert, um Altlasten loszuwerden, und wichtige interne Komponenten zu ändern und zu verbessern. Die wichtigsten Änderungen sind ein neues internes Datenformat (JSON in „Custom Post Types“), das frischere Standard-Styling der Tabellen, eine besser nutzbare „Bearbeiten“-Seite, Im- und Export von mehreren Tabellen/Dateien gleichzeitig und die Unterstützung von Formeln und mathematischen Ausdrücken in Tabellen, ähnlich wie in Excel.

    Viele Grüße
    Tobias

  6. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    danke für diese Ergänzung Tobias,
    Gusto machen war mal meine Devise :-)
    und es läuft so flüssig, so rund – es ist eine Freud damit zu arbeiten.

  7. Kommentar Autor
    Dominik
    Kommentar

    Das dicke Lob für Tobias kann ich nur unterstreichen. Hab selbst schon vom tollen Support profitiert. Kleiner Hinweis, der für alle Plugin-Entwickler gilt: Ab und an den Donate-Button benutzen macht beidseits Freude – auch wenns „nur“ ein paar Euro sind, das läppert sich zusammen und ist eine geschätzte Anerkennung.
    Und sonst: Ich denke, die Update-Anzeige im Backend kommt, sobald die defintive Version raus ist?

  8. Kommentar Autor
    Andreas
    Kommentar

    Über 1.100 Schüler plus deren Eltern und eine Schar Lehrer und Pädagogen nutzen täglich (außerhalb der Ferien) dankbar die perfekte Funktionalität des Plugins, in Form unseres VERTRETUNGSPLANES – seit nunmehr mehreren Jahren. Mit Unterstützung von Tobi konnte ein ausgeklügelter Export auf eine statische Seite realisiert werden. Das ist notwendig, weil der zuständige Kollege KEINE Berechtigung zum Veröffentlichen von Artikeln haben darf, was aber sein müsste, wenn er SEITEN ändern will. Jetzt ist er nur Autor OHNE Veröffentlichungsberechtigung und DOCH erscheinen die Veränderungen in der Tabelle auf der Seite…

    Wunschzettel: Es wäre praktisch, wenn im Front-end die Option „letzte Änderung“ bestehen würde. Dann wissen die Leute auf einem Blick, ob sich zwischenzeitlich in einer veröffentlichten Tabelle etwas geändert hat.

    Fazit: DANKE lieber Tobias.

    Andreas

  9. Kommentar Autor
    Tobias
    Kommentar

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für euer Feedback! Schön, dass euch das Plugin so gefällt :-)

    @Dominik: Mit dem Erscheinen von TablePress 1.0 wird WP-Table Reloaded ein Mini-Update bekommen, mit dem dessen Nutzer auf TablePress hingewiesen werden. Ein automatisches Update von WP-Table Reloaded auf TablePress (wie ein einfaches Plugin-Update) ist aber nicht möglich. Man muss bewusst TablePress neu installieren, kann dann aber natürlich bestehende Daten/Tabellen ganz einfach übernehmen/migrieren. Mehr dazu auch hier: https://tablepress.org/migration-from-wp-table-reloaded/

    @Andreas: TablePress hat übrigens (durch eine noch bessere Nutzung der zugehörigen internen WordPress-Funktionen) noch ein besseres Rechtemanagement. Man kann jetzt, wenn man will, sogar bestimmten Nutzergruppen (also den Rollen „Autor“, „Redakteur“, etc.) das Hinzufügen/Löschen/Importieren/Exportieren/… von Tabellen verbieten.
    Mit der Option „Letzte Änderung“ meinst du eine optische Markierung der Daten, die beim letzten Bearbeiten der Tabelle geändert wurden, richtig? Das wäre in der Tat interessant, aber leider auch recht schwer umzusetzen. Aber vielleicht fällt mir ja was ein…

    Viele Grüße
    Tobias

  10. Kommentar Autor
    Andreas
    Kommentar

    Hallo Tobias!

    Ja genau… Also funktional wie schon jetzt im Back-end, wo man sehen kann wer wann zuletzt an einer Tabelle aktiv war. Wenn also jemand nach der Schule den Vertretungsplan, sagen wir um 16 h, checkt, dann abends erneut und feststellt, es hat sich am Zeitstemnpel der letzten Änderung nichts geändert, dann muss er nicht alles auf Inhaltsänderungen durchforsten. Aber sehr wohl, wenn eine Änderung des Zeitstempels vorliegt. ABER – das ist lediglich NICE TO HAVE!!! Die Rollen-Verteilung ist ein geniales neues Feature… Gruß. A

  11. Kommentar Autor
    Tobias
    Kommentar

    Hallo,

    achso, du willst den Zeitstempel der letzten Änderung. Nichts leichter als das, dafür gibt es auch in WP-Table Reloaded einen Shortcode. :-) Einfach

    [table-info id=1 field=“last_modified“ /]

    (mit angepasster ID) mit in die Seite einfügen.

    Viele Grüße
    Tobias

  12. Kommentar Autor
    Andreas
    Kommentar

    Hallo Tobias!

    Vielen Dank für den Hinweis. Klappt perfekt. Werde jetzt versuchen, die Erweiterung meinen Kollegen zu vermitteln, die täglich den Plan fülllen. Sorry für die späte Antwort… Lag irgendwie ständig „obenauf“ und geriet dann doch nach „hinten“…

    LG

  13. Kommentar Autor
    Lothar
    Kommentar

    Hallo,
    ich habe das Plugin WP Table Reloaded von Anfang an (seit 6 Monaten). Wen ich jetzt Table-press downloade. Ändert sich dann etwas in meinen bestehenden Tabellen? Ist das also mit Mehrarbeit verbunden? Oder muss ich nochmal ganz neu anfangen? Könnte man auch alles beim Alten lassen (sprich: bei WP Table Reloaded)???

  14. Kommentar Autor
    Lothar
    Kommentar

    Von CSS usw. habe ich keine Ahnung. Das nur nebenbei

  15. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    nein normalerweise holt sich table Press einfach deine Sachen und es dürfte sich nichts ändern,
    das alte Plugin zu behalten ist ein Sicherheitsrisiko auf Dauer

  16. Kommentar Autor
    Daniela
    Kommentar

    Hallo, wir benutzen schon lange WP-Table Reloaded. Da wir WordPress 3.2.1. haben, können wir leider nicht auf Table-press umstellen. Unsere Homepage benötigt Tabellen, die regelmäßig ergänzt werden müssen. Nun habe ich das Problem, dass die Sortierfunktion bei einer Tabelle nicht mehr aktiv ist. Setze ich dementsprechend die Häkchen, speichert es wieder ohne ab. Ebenfalls fehlen die Ergänzungen. Bei einer anderen Tabelle speichert die Sortierfunktion aber mir fehlt nun ein erheblicher Teil der Tabelle. Ist WP-Table Reloaded nicht mehr anwendbar?

  17. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hi Daniela
    ihr nutzt eine sehr alte Version von WP es wäre doch klüger und sicherer vor allem, wenn ihr ein Update macht. Diese Fehler können an der PHP Version liegen oder an den jquery Scripten. Für alte Versionen gibts auch sicher keinen Support mehr, weil dann eben auch „unsicher“.

  18. Kommentar Autor
    Daniela
    Kommentar

    Hallo Monika,
    vielen lieben Dank für Deine Antwort. Die Befürchtung hatte ich, dass es dass unser Hauptproblem die alte WP Version ist. Es ist mir sehr peinlich, aber wir sind alle Leien auf diesem Gebiet. Wir hatten den Versuch der Webseite gewagt, die seit 2011 besteht und für unsere Unkenntnisse ganz ordentlich hinbekommen. Uns wurde eine Aktualisierung von WP dringend abgeraten, aus Angst alles zu zerstören, was wir aufgebaut hatten. Da haben wir uns auch nicht hingetraut. Natürlich besteht ein großes Risiko, denn wir haben bisher nicht einmal geschafft in den 2 Jahren ein Backup zu machen. Es ist wirklich beschämend… Die Seite besteht aus Artikeln, eine Art Lexikon und vielen Tabellen. Gerade die Sortierfunktion des WP-table reloded war so eine tolle Sache. Viele werden das jetzt sicher belächeln und die Hände zusammenschlagen, aber wir haben niemanden der uns da weiterhelfen konnte.
    Liebe Grüße, Daniela

  19. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    grüß Dich

    schreibe mir bitte ein EMail, wenn Du Interesse daran hast, dass ich Dir zumindest ein Tool installiere, damit Backups möglich sind ok

  20. Kommentar Autor
    Kalle
    Kommentar

    hy, kann man mit tablepress auch rechnen, sowie in excel?

  21. Kommentar Autor
    Monika
    Kommentar

    Hi Kalle nein, das ist kein Tabellenkalkulationsprogramm, das ist ein Tool, damit du Tabellen darstellen kannst